Autobanken mit stabilem Wachstum

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Die Banken der Automobilhersteller haben die erste Jahreshälfte 2016 offenbar erfolgreich abgeschlossen. Privatkunden greifen unter anderem zunehmend auf Leasingangebote für Neuwagen zurück.

Firmen zum Thema

Die Bedeutung der Finanzdienstleistungen beim Automobilverkauf wächst stetig.
Die Bedeutung der Finanzdienstleistungen beim Automobilverkauf wächst stetig.
(Bild: Arbeitskreis Autobanken)

Die Banken der Automobilhersteller haben die erste Jahreshälfte 2016 offenbar erfolgreich abgeschlossen. Wie der Arbeitskreis der Banken und Leasinggeschaften der Automobilwirtschaft (AKA) mitteilte, brachten die Autobanken mit ihren Finanzdienstleistungen in den ersten sechs Monaten des Jahres rund 779.000 Neufahrzeuge im Wert von 20,3 Milliarden Euro (+13 %) auf die Straße. Den Vertragsbestand an Leasing- und Finanzierungsverträgen konnten sie auf einen Rekordwert von über 107,1 Milliarden Euro (+9 %) ausbauen.

Das Privatkundengeschäft konnten die Autobanken im ersten Halbjahr mit rund 385.000 abgeschlossenen Verträgen auf einen Wert von über acht Milliarden Euro (+11 %) ausbauen. Als ein wesentlicher Wachstumstreiber erwies sich dabei das Privatleasing mit Neuverträgen im Wert von rund vier Milliarden Euro (+20 %).

Gewerbliches Geschäft als verlässliche Säule

Als eine solide Wachstumssäule erwies sich für die Autobanken im ersten Halbjahr erneut das Geschäft mit Unternehmen und gewerblichen Kunden. Die herstellerverbundenen Finanzdienstleister schlossen bis Ende Juni rund 394.000 gewerbliche Leasing- und Finanzierungsverträge im Wert von 12,2 Milliarden Euro ab. Dies entspricht einem Wertzuwachs von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Auch das Geschäft mit jungen Gebrauchten hat in den ersten sechs Monaten erneut stark zugenommen: Mit rund 312.000 Verträgen für Gebrauchtfahrzeuge im Wert von über fünf Milliarden Euro realisierten die Finanztöchter der Autobauer einen Wertzuwachs von elf Prozent.

Ebenso standen im ersten Halbjahr zusätzliche Produkte wie Versicherungs-, Service- oder Garantieleistungen erneut hoch im Kurs bei den Kunden der Autobanken. Mit über 1,5 Millionen Dienstleistungsverträgen bis Ende Juni 2016 wuchsen die Herstellerbanken in diesem Bereich um 26 Prozent.

(ID:44255331)