Autohaus Gehlert feiert 50. Geburtstag

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Mit dem Namen Gehlert sind die Marken Volkswagen und Audi in Freiburg eng verbunden. Der Ruf baut allerdings nicht allein auf der Tradition auf, sondern auf einem mehrfach preisgekrönten Service.

Firmen zum Thema

Das Autohaus Gehlert ist seit 50 Jahren am Markt aktiv.
Das Autohaus Gehlert ist seit 50 Jahren am Markt aktiv.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Freiburger Autohaus Gehlert hat sein 50-jähriges Bestehen in illustrer Runde gefeiert. Franz-Xaver Grünwald, geschäftsführender Gesellschafter des Autohauses, erklärte in seiner Begrüßungsrede, dass der Erfolg seines Hauses wesentlich Volkswagen und Audi geschuldet sei. Beide Hersteller seien dem Unternehmen verlässlich zur Seite gestanden.

„Eine Ehe wie im Bilderbuch“, charakterisierte Grünwald das Verhältnis zu den beiden Herstellern. Detlef Wittig, Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG, der die Grüße des VW-Vorstands überbrachte, bestätigte in seiner Laudatio die enge Verbindung des Konzerns zum Autohaus Gehlert „Wir brauchen solche Unternehmer wie Sie“, betonte er.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Mit langem Atem an die Spitze

Grünwald ist heute stolz darauf, eine Mannschaft mit vielen langgedienten Weggefährten zu haben. Fluktuation ist ein weitgehend unbekanntes Wort im Autohaus Gehlert. Die Mitarbeiter verstehen sich als eine Familie, und seine Familie verlässt man nicht so schnell. Die Serviceleistungen, für die das Autohaus im Laufe der letzten Jahre ausgezeichnet wurde, unterstreichen das. Beispielsweise wurde das Gehlert-Audi-Team 2006 und 2009 deutscher Meister und 2007 Weltmeister beim Audi-Twin-Cup. Und 2010 erreichten die Freiburger den zweiten Platz bei diesem Wettbewerb.

Stolz verweist Grünwald auf die Flyer im Ausstellungsraum. „Best of the Best: Gehlert“ und „Wir sind Weltmeister“ steht darauf. Dass solche Leistungen beflügeln und die Mannschaft zusammenschweißen, davon ist er überzeugt.

Ähnlich gute Erfolge kann Gehlert auch bei Volkswagen aufweisen. 2008 gehörte das Autohaus zu den 50 besten deutschen VW-Servicebetrieben und 2009 zu den 100 besten aus 27 Nationen. Grünwald ist überzeugt, dass die Höchstleistungen, die zu solchen Wettbewerbssiegen führen, entscheidend dazu beigetragen haben, dass das Vertrauen der Kunden in das Autohaus stetig gestiegen ist.

Von der Baracke zum Großbetrieb

Angefangen hatte alles ganz klein: 1961 gründeten Bernhard Kannenberg, Inhaber von Baden-Auto, Wolfgang Gehlert und Heinz Gröschel das VW-Autohaus Gehlert. Die erste Wirkungsstätte des heutigen Unternehmens war im Unternehmen des Gesellschafters Kannenberg; dort startete das Autohaus Gehlert als Untermieter. Im gleichen Jahr noch konnte das Gehlert-Team dann endlich eigene Räume in einer neuen Betriebsanlage in der Karlsruherstraße in Freiburg beziehen. Aber dieser Bau stand unter keinem guten Stern. Schon im Januar 1969 vernichtete ein Großbrand die erst acht Jahre alte Betriebsanlage.

Der heutige geschäftsführende Gesellschafter Franz-Xaver Grünwald, der 1977 die Führung des Unternehmens übernahm, war von Anfang an dabei. Er erinnert sich: „Unbekannte Täter legten nach einem Einbruch Feuer, und so wurde fast der gesamte Betrieb ein Raub der Flammen. Aus den Trümmern buddelten wir den Kassenschrank aus. Wir öffneten ihn und stellten fest, dass anscheinend die Papiere und Kfz-Briefe unversehrt waren. Aber beim Anfassen zerfielen sie alle in Staub und Asche.“

Weiter ging es dann erstmal in notdürftig errichteten Baracken, während Architekt und Maurer erneut tätig werden mussten. Im Herbst 1969 konnte das Autohaus Gehlert endlich seinen zweiten Neubau in der Karlsruherstraße beziehen. Systematisch baute Grünwald den Betrieb in der Folgezeit aus. Wichtig war ihm dabei vor allem der Kontakt zu seinen Mitarbeitern und zu den Kunden. Die Erfolge (siehe oben) gaben ihm bis heute Recht.

Grünwald sieht deshalb optimistisch in die Zukunft. Augenzwinkernd meinte er: „Und morgen früh fange ich mit der Planung für unser 60-jähriges Jubiläum an.“

(ID:377050)