Autohaus Strunk feiert Doppeljubiläum

Redakteur: Gerd Steiler

Das Kölner Automobilunternehmen besteht seit 100 Jahren und ist seit 75 Jahren Vertriebspartner der Marke Ford. Der Familienbetrieb wird seit Sommer 2009 in vierter Generation von Edith Strunk (34) geführt.

Firmen zum Thema

Doppeljubiläum im Ford-Autohaus Strunk in Köln: Das Unternehmen besteht seit 100 Jahren und ist am heutigen Dienstag (8. Februar 2011) seit genau 75 Jahren Vertriebspartner des Kölner Automobilherstellers. Laut einer aktuellen Pressemeldung ist der Betrieb damit ältester Ford-Haupthändler in Köln und einer der traditionsreichsten Handelspartner der Marke in Deutschland.

Drei Standorte und fast 200 Mitarbeiter

Mit fast 200 Beschäftigten, unter ihnen rund 50 Auszubildende, ist Auto-Strunk den Angaben zufolge heute an drei Standorten vertreten: mit dem Hauptbetrieb in der Neusser Strasse in Köln-Nippes sowie den beiden weiteren Standorten in Langenfeld/Rheinland und in Brandenburg. Der Zweigbetrieb in Langenfeld wurde 1976 mit 15 Beschäftigten eröffnet, das Autohaus in Brandenburg startete mit zwölf Mitarbeitern im Jahr 1991.

Laut Mitteilung wird das Familienunternehmen, das aus einem kleinen Kölner Handelsbetrieb für Continental-Schuhsohlen hervorging, seit eineinhalb Jahren in vierter Generation von Edith Strunk (34) geführt.

Pro Jahr 1.800 Neuwagen

In den 60er Jahren hatte der Ford-Haupthändler einen eigenen „Ausstellungssalon“ in der Kölner Innenstadt an der Flaniermeile Hohenzollernring, in dem die Ford-Fahrzeugmodelle „im eleganten, zeitgemäßen Ambiente präsentiert wurden“, heißt es. Heute umfasst der Hauptbetrieb in Köln-Nippes eine Gesamtfläche von 15.000 m², davon sind über 1.000 m² für die Ford-Neuwagenausstellung reserviert und weitere 1.100 m² für Gebrauchtfahrzeuge.

Mit einem Gesamtabsatz von über 1.800 Ford-Neufahrzeugen pro Jahr zähle das Unternehmen zu den wichtigsten Vertriebspartnern des Kölner Automobilherstellers. Darüber hinaus werden den Angaben zufolge alleine im Hauptbetrieb pro Jahr über 20.000 Wartungen, Inspektionen und Reparaturen durchgeführt. Ersatzteile und Reifen runden das Portfolio ab. Seit dem Jahr 2009 unterhält die Strunk-Gruppe zudem ein „Businesscenter“ für die Betreuung von Gewerbe- und Flottenkunden. Vier Verkaufsberater sind dort für den Vertrieb von Ford-Nutzfahrzeugen zuständig.

„Händler sind Gesicht der Marke“

„Das Netz von engagierten Handelspartnern wie die Strunk-Gruppe, die unsere Marke vor Ort vertreten, ist die gute Basis für den Erfolg von Ford in Deutschland“, so Wolfgang Booms, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Kölner Ford-Werke GmbH, in einem Grußwort aus Anlass des Jubiläums. „Die selbstständigen und meist mittelständischen Unternehmer kennen sich in ihrer Region aus. Sie treffen die Mentalität der Kundschaft und haben das Herz am rechten Fleck. Sie sind das Gesicht der Marke vor Ort.“

(ID:370063)