Autohaus Szabo: Zufriedenheitsseriensieger

Das Wertheimer Familienunternehmen hat bereits fünf Mal Toyotas internationalen Kundenzufriedenheitspreis Ichiban gewonnen – und das ganz ohne Sekt oder Blumenstrauß bei der Fahrzeugübergabe.

| Autor: Julia Mauritz

Das Toyota-Autohaus Szabo hat sein Marktgebiet fest im Griff.
Das Toyota-Autohaus Szabo hat sein Marktgebiet fest im Griff. (Bild: Autohaus Szabo)

Wenn Timo Szabo an den Galaabend im Mai 2010 zurückdenkt, bei dem er im Toyota-Flagship-Store auf den Pariser Champs-Elysees seinen ersten Kundenzufriedenheitspreis Ichiban entgegennahm, bekommt er noch heute eine Gänsehaut – und das, obwohl der Geschäftsführer des Toyota-Autohauses Szabo in Sachen Ichiban mittlerweile richtig routiniert ist: Fünf Auszeichnungen stehen schon im Wertheimer Betrieb – eine beachtliche Leistung. Denn während manche Hersteller Händlerpreise großzügig verteilen, zeichnet Toyota europaweit gerade einmal rund 45 Händler aus. In Deutschland können sich, geordnet nach Betriebsgröße, Jahr für Jahr drei Händler über die Glastrophäe freuen.

Neben der Leistung im Servicegeschäft und im Vertrieb bewertet der Hersteller bei europaweit gut 2.500 teilnehmenden Händlern vor allem die Kundenbindung und die Weiterempfehlung. Auch das außergewöhnliche Kundenerlebnis im Service und im Verkauf spielt eine wichtige Rolle. Als zentrale Datenquelle dient Toyota dabei die selbst durchgeführte schriftliche Kundenzufriedenheitsabfrage.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46096031 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Die Umsätze bleiben aus, die Kosten laufen aber weiter: Die Corona-Krise hat viele Unternehmen über Nacht in existenzielle Nöte gestürzt. Staatliche Hilfsprogramme sollen Insolvenzen verhindern. Wie Betriebe die Krise überbrücken können. lesen

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Über das abgelaufene Autojahr 2019 äußert sich Burkhard Weller zufrieden. Weder Dieselquote noch E-Mobilität machen den Unternehmer nervös. Spricht er jedoch über das Zusammenspiel zwischen Hersteller und Handel, ist es mit der Ruhe vorbei. lesen