Vertriebs Award 2021 Autohaus Vetter dominiert den Markt

Autor: Silvia Lulei

Das Autohaus Vetter ist mit einer Marktabdeckung von 46 Prozent der Platzhirsch in seiner oberfränkischen Heimat. Die Menschen vertrauen dem Familienunternehmen in der vierten Generation. Inzwischen hat sich das Unternehmen auch offiziell „Die Autofamilie“ genannt und hofft darauf, damit beim Vertriebs Award 2021 zu punkten.

Firmen zum Thema

In Kronach hat das Autohaus Vetter in ein neues Skoda-Autohaus investiert. Die kleine Autohausgruppe ist noch an drei weiteren Standorten präsent.
In Kronach hat das Autohaus Vetter in ein neues Skoda-Autohaus investiert. Die kleine Autohausgruppe ist noch an drei weiteren Standorten präsent.
(Bild: Autohaus Vetter)

Familienunternehmen gibt es viele. Aber es gibt auch herausragende, wie beispielsweise das Autohaus Vetter in Kronach. Seit vier Jahren heißt es sogar offiziell „Die Autofamilie“. Eva Vetter, die damals als Marketingleiterin in den elterlichen Betrieb gekommen ist, hat die besondere Atmosphäre des Unternehmens in Worte gefasst und auf einen Begriff verdichtet: die Autofamilie eben.

Neben einem transparenten Bonussystem für die Mitarbeiter, Rabatten für Serviceleistungen, kontinuierlichen Schulungen und regelmäßigen Betriebsversammlungen ist eine wesentliche Besonderheit die, dass es eine gesunde Mischung aus erfahrenen Kollegen und engagierten Nachwuchskräften gibt. Die Mitarbeiter sind die Seele eines Unternehmens – und auch die braucht Nahrung, um nach außen so anzukommen, wie es sich das Unternehmen vorstellt.

Bildergalerie

Ob Vetter-Automarkt für die Gebrauchtwagen, Flohmarkt im Autohaus, Sponsorings, Betriebspraktika oder Imagefilm mit den Auszubildenden, das Unternehmen präsentiert sich nahbar und sympathisch. Als Autohaus, bei dem Schwellenängste unnötig sind.

Die Autofamilie Vetter verkauft an vier Standorten die Marken Volkswagen, Skoda, Seat und Cupra, ist Weltauto- sowie Servicepartner für Audi und Volkswagen Nutzfahrzeuge, betreibt eine eigene Mietwagenflotte und zwei Tankstellen. Alles zusammengerechnet deckt das Autohaus Vetter in seiner oberfränkischen Heimat 46 Prozent der regionalen Mobilität ab.

Den Kunden im Blick

Geschäftsleitung und Mitarbeiter des Autohauses haben immer die Erwartungshaltung der Kunden im Blick. Man betreibt intern einen hohen Aufwand, um es den Kunden so komfortabel wie möglich zu machen. Das kommt offenbar an, denn das Autohausteam bekam schon häufig die Rückmeldung: „Ihr lebt, was Ihr macht.“

Wo sich das Autohaus Vetter beim Vertriebs Award 2021 platziert hat, den die Fachmedienmarke »kfz-betrieb« mit der CG Car-Garantie Versicherungs-AG verleiht, erfahren Sie am 4. Mai 2021 um 17 Uhr. Corona-bedingt findet die Verleihung in diesem Jahr als kostenloses Digital-Event im TV-Format statt. Die Teilnehmer können sich auf originelle und erfolgreiche Ideen im Automobilvertrieb freuen und jede Menge Anregungen mitnehmen. »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel wird die Top-Betriebe virtuell präsentieren und prämieren.

Hier geht es zur Anmeldung.

(ID:47375171)

Über den Autor

 Silvia Lulei

Silvia Lulei

Fachredakteurin Kfz-Gewerbe, Vogel Communications Group