Autohaus-Webseiten: Das sollte nicht fehlen

Durch die technischen Möglichkeiten der Digitalisierung haben Kunden immer höhere Erwartungen an Autohaus-Webseiten. Nutzerfreundliche Funktionen sind dabei nicht großen Händlern vorbehalten. Auch für kleine Betriebe gibt es gute Tools.

| Autor: Dominik Faust

Auch kleinere Autohäuser können mit modernen Funktionalitäten punkten – wie das Autohaus Müller in Strausberg.
Auch kleinere Autohäuser können mit modernen Funktionalitäten punkten – wie das Autohaus Müller in Strausberg. (Bild: www.ihrautohausmueller.de)

Die Costumer Journey beginnt bekanntlich weit vor dem Besuch im Autohaus (vgl. Kasten unten). Daher sollte dessen Onlineauftritt auf soliden Füßen stehen. Der TÜV Süd hat im aktuellen Digitalreport die Onlineaktivitäten der 20 größten Autohändler einer Marke bewertet. Das Ergebnis: Weniger als einem Viertel attestieren die Experten eine gute (14 Prozent) oder sehr gute (7 Prozent) digitale Performance. Bei fast der Hälfte der analysierten Betriebe jedoch diagnostiziert der Report ein „mangelhaft“ (48 Prozent) oder gar „ungenügend“ (31 Prozent).

Allerdings legte der TÜV nur Kriterien zugrunde, die für jede Webseite gelten. Dazu gehören eine Optimierung für Suchmaschinen, kurze Ladedauer der Webseiten, aktuelle Inhalte sowie eine Gestaltung, die sich den jeweiligen Endgeräten automatisch anpasst (Responsive Design). Was in der Analyse unberücksichtigt blieb, sind autohausspezifische Funktionen, auf die vor allem kleinere Händler bei ihrem Internetauftritt nicht verzichten sollten. Auf die wichtigsten gehen wir nachfolgend näher ein.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44802619 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Volkswagen: Apps zum Parken und mehr

Volkswagen: Apps zum Parken und mehr

Die digitalen Mobilitätsdienste spielen in der Automobilwirtschaft eine immer größere Rolle. Jeder Automobilhersteller erweitert seine Angebote. Auch VW rüstet in diesem Bereich auf. lesen

Gamification: Die wollen nur spielen

Gamification: Die wollen nur spielen

Informationen, die wie bei Zeitschriften in Geschichten verpackt sind oder spielerisch vermittelt werden, bleiben länger haften. Audi hat diese alte Erkenntnis genutzt und ein neues Händlertraining in Form eines lebensnahen Computerspiels entwickelt. lesen