Autohaus Weege: Aufs richtige Pferd gesetzt

Ob mit seinem Oldtimerpark, seiner Freiluft-Nutzfahrzeugausstellung oder seiner rauschenden Hundertjahresfeier – das Ford-Autohaus Weege ist in Ostwestfalen-Lippe Stadtgespräch und zeigt, was die Stärken eines Familienbetriebs sind.

| Autor: Julia Mauritz

Die große Nutzfahrzeugausstellung im Stammhaus in Bad Salzuflen kommt bei den Gewerbekunden sehr gut an.
Die große Nutzfahrzeugausstellung im Stammhaus in Bad Salzuflen kommt bei den Gewerbekunden sehr gut an. (Bild: Autohaus Weege)

Wie nutzt man ein 3.500 Quadratmeter großes Grundstück in Lemgo, das direkt an das eigene Autohaus angrenzt, am sinnvollsten? Joachim Weege, Geschäftsführer des gleichnamigen Ford-Autohauses mit Hauptsitz in Bad Salzuflen, hatte sich mehrere Jahre genau darüber Gedanken gemacht. Ein neues Fabrikat hinzuzunehmen, war für den Unternehmer keine Option. Ein Ausbau des Ford-Betriebs in Lemgo war nicht nötig – schließlich ist dieser nur autorisierter Ford-Servicepartner.

Die zündende Idee für die sinnvolle Nutzung kam ihm eher beiläufig im Gespräch mit einem befreundeten Architekten, der nach einer Unterstellmöglichkeit für sein automobiles Schätzchen suchte, und einem Steuerberater, der Platz für seine 25 Motorradklassiker brauchte: Ein Oldtimerpark sollte es werden. Noch vor dem ersten Spatenstich lagen Joachim Weege bereits zahlreiche Anfragen von interessierten Oldtimerbesitzern vor, und als der rund 750.000 Euro teure Oldtimerpark Lemgo nach einer rund einjährigen Bauzeit im April 2016 schließlich eröffnet wurde, waren alle 60 Stellplätze bereits vergeben.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45910725 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Beim Premiumhändler Kestenholz erhält jeder Beschäftigte mit Kundenkontakt eine Butler-Weiterbildung. Die Führungskräfte des Mercedes-Benz-Autohauses müssen zusätzlich im Ausbildungszentrum der Schweizer Armee einrücken. lesen

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt. lesen