Audi-Handel Autohaus Zemke übernimmt Audi Zentrum Fürstenwalde

Autor: Christoph Seyerlein

Die Erkner Gruppe trennt sich in Fürstenwalde (Brandenburg) von ihrem Audi-Zentrum und will sich im Verkauf künftig auf andere Marken konzentrieren. Neuer Inhaber vor Ort ist das Autohaus Zemke. Die Hintergründe zu dem Deal.

Beim Audi Zentrum Fürstenwalde hat es zum 1. Mai einen Eigentümerwechsel gegeben.
Beim Audi Zentrum Fürstenwalde hat es zum 1. Mai einen Eigentümerwechsel gegeben.
(Bild: Autohaus Zemke)

Das Audi Zentrum Fürstenwalde hat seit dem 1. Mai 2021 einen neuen Eigentümer. Wie beide Seiten mitteilten, hat das Autohaus Zemke den im Jahr 2012 eröffneten Standort in Brandenburg von der Erkner Gruppe übernommen.

Letztere teilte mit, sich künftig auf die Marken Volkswagen Pkw, Nutzfahrzeuge und Skoda konzentrieren zu wollen. Die entsprechenden Standorte in Fürstenwalde, Rüdersdorf und Strausberg will die Erkner Gruppe nach eigenen Angaben ausbauen. Seinen Audi-Servicevertrag in Rüdersdorf behält das Unternehmen aber.

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Entwicklungsredakteur