Automechanika 2012: Neue Version der WOW-Schnittstelle Snooper

Messestand bedient vielfältige Werkstattthemen

| Autor: Steffen Dominsky

WOW präsentiert unter anderem Neues aus dem Bereich Diagnose.
WOW präsentiert unter anderem Neues aus dem Bereich Diagnose. (Foto: WOW)

WOW zeigt zur Automechanika in Frankfurt eine neue Version seiner Diagnoseschnittstelle „Snooper“. Der „Snooper+“ verfügt über einen integrierten „Flightrecorder“ zur mobilen Datenaufzeichnung während einer Probefahrt. Das Gerät zeichnet sämtliche von den Steuergeräten unterstützte Echtzeitdaten auf, so dass sie anschließend am PC ausgewertet werden können.

Die Bluetooth-Antenne haben die Entwickler in der neuen Version in das Gehäuse integriert. Sie soll ein das Arbeiten innerhalb eines Radius von 30 Metern ermöglichen. Ein Haltebügel mit gummierter Oberfläche ermöglicht es, das Gerät aufzuhängen. Die ebenfalls gummierte Oberfläche soll das Gerät griffsicher machen. Als hilfreiches Detail haben die Techniker in den Stecker für die Fahrzeug-Diagnosedose eine LED-Leuchte integriert. Sie soll das Auffinden der Dose im meist dunklen Fußraum erleichtern.

Mit der Serviceannahme-App präsentiert WOW ein System, das Teil des hauseigenen Serviceannahmekonzepts ist. Sie stellt dem Anwender PC-gestützte Checklisten zur Verfügung, die er in der Direktannahme einsetzen kann. Direkt am Fahrzeug kann er somit relevante Punkte gemeinsam mit dem Kunden vermerken und für den weiteren Prozess speichern. Der „Service-Scan“, seit vielen Jahren Bestandteil der WOW-Diagnosesysteme, wurde ebenfalls in diese Funktion mit eingebunden.

Neben der Diagnose zeigt WOW in Frankfurt weitere Produktgruppen aus der Werkstattausrüstung. Dazu gehört die Vorstellung des neuen Klimaservicegeräts „WAC 2000“, das für den Einsatz des neuen Kältemittels R1234yf konzipiert ist. Das nach den Vorgaben des VDA gebaute Klimaservicegerät soll einen umfassenden Klimaservice und eine fachgerechte Klima-Eingangsdiagnose an allen europäischen Fahrzeugen ermöglichen.

Die neue Reifenmontiermaschine „WTM 710“ bedient zusammen mit der Wuchtmaschine „WB 300PL“ den Bereich Reifenservice. Die WTM 710, ausgestattet mit dem „Quick Xchange System“, kurz QX-System, soll einen komplizierten Reifenwechsel schnell, beschädigungsfrei und ohne Montiereisen ermöglichen. Weitere Bausteine des Messeauftritts widmen sich den Bereichen Hebetechnik sowie der Achsvermessung.

WOW auf der Automechanika: Halle 11.0, Stand C35

Weitere Informationen zu neuen Produkten und Dienstleistungen sowie Veranstaltungen auf der Automechanika lesen Sie im Online-Dossier.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35244250 / Service)

Plus-Fachartikel

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Im digitalen Zeitalter wird sich der Automobilhandel weiter stark verändern. Das beeinflusst auch das Geschäft der unabhängigen Finanzdienstleister im Kfz-Gewerbe. Thomas Hanswillemenke und Maik Kynast erläutern, was das für ihre Bank bedeutet. lesen

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und geringe Monatsraten – so sehen viele Kredit- angebote in der Werbung aus. Doch für den Kunden und auch für das Autohaus sind sie häufig nicht die beste Wahl. lesen