Automechanika 2016: Dichtmasse und andere Neuheiten

Viele Messethemen bei Elring kommen aus der virtuellen Welt

| Autor: Jan Rosenow

Tadadadaaaa: Elring startet zur Automechanika seine neue Webseite.
Tadadadaaaa: Elring startet zur Automechanika seine neue Webseite. (Bild: Elring)

An seinem neuen Standplatz in Halle 4 lässt Elring die Besucher per 3-D-Brille in seine Produktwelt eintauchen. „Wir stellen verschiedene Motorenmodelle vor und zeigen, welche Produkte Elring hierfür liefert“, erklärt Dirk Willers, Leiter des Geschäftsbereichs Ersatzteile bei der Elring-Klinger AG.

Neben der Technik steht das Elring-Servicekonzept im Mittelpunkt des Messeauftritts. Elring unterstützt die Kfz-Betriebe nicht nur mit einem breiten Angebot an Ersatzteilen, sondern auch mit Fachinformationen und Schulungen. Hierbei wird das Unternehmen in Zukunft den Fokus vorwiegend auf E-Learning-Programme legen. Neben der Elring-Akademie, durch die man sich auch auf dem Messestand klicken kann und deren Inhalte stetig erweitert werden, wird ein „Virtual Classroom“ vorgestellt. Dieser bietet den Kunden weltweit eine zusätzliche Möglichkeit sich weiterzubilden, ohne bei einer Präsenzveranstaltung zu sein. Die technischen Webinare werden live durchgeführt, sodass ein direkter Dialog via Audio-Konferenz und Text-Chat stattfinden kann.

Website-Relaunch zur Automechanika

Auch bei den Ersatzteilen gibt es Neuerungen. So hat Elring seine Dichtmassen in puncto Temperaturbeständigkeit verbessert. Diese halten nun vorübergehend Temperaturen über 300 Grad Celsius stand statt bisher 180 Grad. Ein Online-Tool zeigt, welche Dichtmasse die richtige für den jeweiligen Einsatz ist. Zusätzlich gibt es einen Querschnitt des Elring-Dichtungsprogramms zu sehen.

Im Rahmen des Messeauftritts zeigt Elring auch OE-Produkte – Dichtungen, Ventilhauben oder Ölwannen – aus dem Angebot des Mutterkonzerns Elring-Klinger. An einem ausgestellten Volvo-Lkw-Motor können Messebesucher nachvollziehen, wo die entsprechenden Produkte verbaut sind.

Pünktlich zum Start der internationalen Leitmesse der Automobilwirtschaft präsentiert sich die Elring-Website in einem responsiven Design und mit erweiterten Inhalten. Ebenfalls neu: Handelspartner und Werkstätte können direkt auf der Homepage in den für sie relevanten Bereich wechseln. Inhalte für Werkstattprofis – Produktneuheiten, Explosionszeichnungen und vieles mehr – sind so einfach zu finden.

Elring auf der Automechanika: Halle 4.0, E11

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44179564 / Automechanika)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen