Suchen

Automechanika 2018: Bremsbeläge aus 30 Komponenten

| Autor: Jan Rosenow

Der italienische Hersteller Brembo präsentiert in Frankfurt seine Xtra-Bremsbeläge für ambitionierte Fahrer. Sie passen zu den Sportscheiben Xtra und MAX.

Firmen zum Thema

Die Xtra-Serie von Brembo besteht nun aus aufeinander abgestimmten Scheiben und Belägen.
Die Xtra-Serie von Brembo besteht nun aus aufeinander abgestimmten Scheiben und Belägen.
(Bild: Brembo)

Auf der Automechanika vom 11. bis 15. September in Frankfurt/Main wird Brembo erstmals seine neuen Xtra-Bremsbeläge vorstellen. Sie sollen die Produktpalette für sportliche Fahrer vervollständigen. Die Bremsbeläge sind eine Ergänzung zu den Sportscheiben Xtra und MAX und sollen laut dem Hersteller für ein Plus an Leistung und Pedalgefühl sorgen, aber auch Komfort und Langlebigkeit verbessern. Für die Herstellung der Xtra-Beläge verwendet Brembo ein Material aus mehr als 30 verschiedenen Komponenten.

Auf dem Brembo-Stand können Besucher außerdem die Produkte des gesamten Aftermarket-Sortiments sehen, darunter die neue Co-Cast-Scheibe. Diese wurde entwickelt, um für die Verbundscheiben der neuesten Mercedes-Premiumfahrzeuge – die Brembo als Erstausrüster liefert – Ersatzscheiben anbieten zu können. Diese weisen die gleichen technischen Leistungsmerkmale auf wie das OE-Produkt.

Brembo auf der Automechanika: Halle 3, A61

(ID:45396769)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group