Suchen

Automechanika 2018: Fix-Auto will sich im Aftermarket entwickeln

| Redakteur: Marion Fuchs

Das Franchise-System für den Unfallreparaturmarkt wird zusammen mit den Schwestermarken Novus und SRP auf der Automechanika in Frankfurt ausstellen. Das Trio will auf der Messe seine Bekanntheit deutlich ausbauen.

Firmen zum Thema

Roy de Lange (li.), Geschäftsführer Fix Auto Deutschland, und David Lingham (re.), Geschäftsführer Fix Automotive Network World.
Roy de Lange (li.), Geschäftsführer Fix Auto Deutschland, und David Lingham (re.), Geschäftsführer Fix Automotive Network World.
(Bild: Fix-Auto)

Fix Auto wird in diesem Jahr zusammen mit den Aftersales-Marken Novus Glass und SRP auf der Automechanika in Frankfurt vom 11. bis 15. September 2018 als Aussteller vertreten sein. Die drei Unternehmen treten unter dem gemeinsamen Dach des Fix Automotive Network (FAN) World auf. Roy de Lange, der das Geschäft von Fix Auto in Deutschland verantwortet, wird für Werkstätten, Branchenzulieferer und -ausrüster sowie Schadensteuerer am Messestand in Halle 11.1 zu sprechen sein.

Weitere Informationen über die Pläne des Netzwerkes erhalten Besucher am 13. September beim sogenannten Schadentalk. Dort wird Roy de Lange für Fix Auto Deutschland auf der Bühne stehen, seine Pläne für den deutschen Markt erläutern und sich den Fragen der Moderatoren stellen.

Darüber hinaus ist die internationale Leitmesse der Automobilbranche auch für das kürzlich gegründete Fix Automotive Network World von großer Bedeutung: „Im Rahmen der Weiterentwicklung unserer globalen Aftermarket-Marken Fix Auto, Novus Glass und SRP, mit Präsenz in mehr als 30 Ländern, ist die Automechanika für uns eine zentrale Plattform, um uns mit Industriepartnern zu vernetzen und unsere Markenbekanntheit weltweit zu steigern“, ist Carl Brabander, Marketingverantwortlicher bei FAN World, überzeugt.

Fix Auto ist seit über 25 Jahren als Unfallreparaturnetzwerk aktiv, inzwischen sind fast 700 Karosserie- und Lackierfachbetrieben in elf Ländern angeschlossen. Mit der Gründung des Fix Automotive Network 2015 erweiterte das Unternehmen sein Kompetenzspektrum um die Bereiche Mechanik und Glas. Fix Auto betreibt in über 40 Ländern mehr als 2.000 Franchise-, Einzelhandels-, Produktions- und Vertriebsstandorte.

www.fixauto.de

Fix Auto auf der Automechanika: Halle 11.1, D53

(ID:45432989)