Suchen

Automechanika 2018: Haweka trainiert Nfz-Techniker

Autor: Steffen Dominsky

Mit den „Truck Competence Workshops“ bietet das Unternehmen aus Burgwedel Fachpersonal erstmals kostenlose Schulungen im Bereich Fahrerassistenzsysteme in Nutzfahrzeugen auf der Messe an.

Firmen zum Thema

Haweka präsentiert erstmals das neue Achsmessgerät AXIS2000 für Lkws und Nfz.
Haweka präsentiert erstmals das neue Achsmessgerät AXIS2000 für Lkws und Nfz.
(Bild: Haweka)

Auf der Automechanika 2018 stellt Haweka neben seinen Produkten für das Reifen-/Rädergeschäft und zur Achsvermessung sein Schulungsangebot für Werkstatt- und Servicemitarbeiter vor. Da die wachsende Zahl an Fahrerassistenzsystemen auch vor Nutzfahrzeugen nicht halt macht, steigt damit der Anspruch gegenüber Service- und Werkstattmitarbeitern sowie gegenüber Ausbildern und Sachverständigen. Deshalb bietet das Unternehmen erstmalig auf der Messe Workshops zum Thema „Radar- und kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme in der Werkstattpraxis“ an.

Inhalt der Workshops ist die fachgerechte Unfallinstandsetzung, Reparatur und Wartung der Systeme. Neben einer fundierten theoretischen Einführung in die Funktionen und Komponenten können die Teilnehmer das Kalibrieren und Justieren der Sensoren praxisnah erlernen. Die zweistündigen Seminare werden von erfahrenen Ausbildern und Nutzfahrzeug-Spezialisten durchgeführt. Haweka-Techniker sind während der Seminare vor Ort und beantworten produktspezifische und technische Fragen.

Interessante Produkte auch für Pkw und Zweirad

Zudem stellt Haweka erstmals das neue Achsmessgerät AXIS2000 vor. Dieses basiert auf dem bewährten Lasergerät AXIS500, verfügt allerdings über eine elektronische Auswertung und eine Protokollfunktion. Zudem zeigt man Besuchern weitere Zentrier- und Spannvorrichtungen sowie Systeme für die Achs- und Rahmenvermessung: das mobile Lkw-Achsmessgerät AXIS4000, CMC4000 für die Lkw-Rahmenvermessung und das SAD4000, ein elektronisches Prüfsystem für Fahrerassistenzsysteme im Nutzfahrzeugbereich.

Mit dem Airgo-Lift, einem Radheber für leichtes und flexibles Arbeiten, sowie dem Bike-Boss, der ein statisches und dynamisches Wuchten von Motorradrädern ermöglicht, bietet Haweka auch Produkte für die Reparatur von Pkws, Leicht-Lkws und Motorrädern. Ergänzt wird der Messeauftritt durch die Mittenzentrierung Quick-Hub, mit der Räder von Pkws, Nutzfahrzeugen, Leicht-Lkws und Off-Road-Fahrzeugen stufenlos und präzise zugunsten einer höheren Laufruhe zentriert werden können.

Haweka, Halle 8.0, Stand B38

(ID:45392868)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group