Automechanika 2018: Lackierpistole mit neuer Düsentechnologie

Autor / Redakteur: Holger Schweitzer / Dr. Holger Schweitzer

Sata präsentiert sich passend zum neu geschaffenen Oldtimerbereich der Automechanika unter dem Motto „Sweet Sixties“. Ein Blickfang des Messeauftritts ist eine neue Hochleistungslackierpistole.

Firmen zum Thema

Messestand im Retrolook: Sata präsentiert sich auf der IAA unter dem Motto „Sweet Sixties“.
Messestand im Retrolook: Sata präsentiert sich auf der IAA unter dem Motto „Sweet Sixties“.
(Bild: Sata)

Die Ausstellung von Sata auf der Automechanika steht unter dem Motto „Sweet Sixties“ gestellt. Der Hersteller von Lackierpistolen Sata nimmt damit Bezug auf den erstmals eingerichteten Old- und Youngtimer-Bereich „Classic Cars“ der Automechanika in Halle 12.1.

Auf seinem Stand zeigt der Hersteller erstmals die neue Hochleistungslackierpistole Sata-Jet X-5000, die sich durch eine neu entwickelte Düsentechnologie auszeichnet.

Passend zum Motto „Sweet Sixties“ präsentiert Sata die Hochleistungslackierpistole Sata-Jet 5000-B als Sonderedition, die mit typischen Themen und Motiven der Sechzigerjahre dekoriert ist. Das Sondermodell „Sixties“ ist nur für begrenzte Zeit und in begrenzter Stückzahl im Handel erhältlich.

Sata auf der Automechanika: Halle 11.1, C03

Automechanika 2018: Längst mehr als ein Schraubertreff
Bildergalerie mit 32 Bildern

(ID:45441842)