Suchen

Automechanika 2018: Mahle bringt Leistungselektronik

Autor: Jan Rosenow

Auch Elektroautos brauchen Ersatzteile. Das Ersatzteilgeschäft des Elektronikspezialisten Nagares ist nun Teil von Mahle Aftermarket.

Firmen zum Thema

Produktion von Schaltkreisen bei Mahle: jetzt auch für den Aftermarket.
Produktion von Schaltkreisen bei Mahle: jetzt auch für den Aftermarket.
(Bild: Mahle)

Die wachsende Verbreitung von Elektrofahrzeugen sorgt künftig für Nachfrage nach einer neuen Art von Ersatzteilen, beispielsweise Steuerungs- und Leistungselektronik. Daraif hat sich der deutsche Zulieferer Mahle bereits heute vorbereitet. Nach der Übernahme des Elektronikspezialisten Nagares im Mai 2017 bietet Mahle dessen Elektronikprodukte nun auch seinen Aftermarket-Kunden an. Auf der Automechanika Frankfurt/Main vom 11. bis zum 15. September 2018 werden die Aftermarket-Produkte erstmals präsentiert.

Zum Angebot gehören Steuerungs- und Leistungselektronik für elektrische Nebenaggregate und Thermomanagement-Systeme sowie Leistungswandler für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Die Komponenten stammen von dem spanischen Elektronikspezialisten Nagares, heute Mahle Electronics. Zu den nun verfügbaren Produkten zählen weiterhin Aktuatoren und Schalter, Steuergeräte und Batterieelektronik sowie Spannungswandler oder Sensoren.

Mahle: Halle 3.0, A11/A20

(ID:45389749)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group