Suchen

Automechanika 2018: Racechip sorgt für mehr Wumms

| Autor: Jakob Schreiner

Das deutsche Chiptuning-Unternehmen Racechip präsentiert auf der Frankfurter Messe sein Spitzenmodell Racechip GTS Black. Der unscheinbare Kasten soll für ein Leistungsplus von bis zu 30 Prozent sorgen.

Firmen zum Thema

(Bild: Racechip)

Wem die serienmäßige Leistung seines Fahrzeugs nicht ausreicht, kann mit dem Racechip GTS Black die Steuerparameter der Motorsteuerung anpassen. Der Hersteller verspricht dadurch ein Leistungsplus von bis zu 30 Prozent und je nach Programmierung eine Spritersparnis von bis zu 15 Prozent. Darüber hinaus gibt es ein umfassendes Service- und Sicherheitspaket.

Das beinhaltet zum einen eine zweijährige Motorgarantie (bis 10.000 Euro) und zum anderen eine zweimalige Umprogrammierung, falls man das Fahrzeug wechselt. Außerdem soll ein integrierter Warm-up-Timer für eine optimale Betriebstemperatur des Motors sorgen. Dieser lässt sich ebenso wie die bis zu sieben „Finetuning Mappings“ und Fahrmodi optional mit einer App bedienen.

Den kompakten Chip (112 x 111 x 35 Millimeter) gibt es zu Preisen ab 699 Euro. Neben seinem Top-Modell stellt die Racechip Chiptuning GmbH & Co. KG auf der Automechanika in Frankfurt ihr gesamtes Sortiment vor.

Racechip Chiptuning GmbH & Co. KG: Halle 3,1; B70

(ID:45419100)

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Redakteur Ressort Service & Technik