Suchen

Automechanika 2018: Schulung zum Radlagertausch

| Autor: Jan Rosenow

Der Wälzlagerhersteller NSK zeigt auf der Messe in praktischen Vorführungen, was es beim Tausch von Radlagern zu beachten gibt.

Firmen zum Thema

NSK liefert für immer mehr Fahrzeuge Radlagerkits mit allen Ersatzteilen.
NSK liefert für immer mehr Fahrzeuge Radlagerkits mit allen Ersatzteilen.
(Bild: Sirius Images)

Auf der Automechanika 2018 wird der japanische Wälzlagerhersteller NSK unter dem Motto „Faster, safer, more reliable“ sein Produkt- und Serviceangebot für Handel und Werkstätten präsentieren. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht das deutlich erweiterte Prokit-Sortiment für Radlagersätze. Diese enthalten nicht nur Radlager in Erstausrüsterqualität, sondern auch zusätzlich alle zum Austausch benötigten Anbauteile.

Ergänzend dazu informiert NSK in Frankfurt über sein umfangreiches Schulungsprogramm. In Trainings wird vor Ort Grundlagenwissen zur Montage von Radlagern vermittelt, und es werden Spezialwerkzeuge vorgestellt, die den Austausch am Fahrzeug schneller und einfacher machen. Videos, die praxisgerechte Hinweise zur Reparatur enthalten, runden das Angebot ab. Darüber hinaus werden auf dem Stand beispielhafte Motoren und Getriebe zu sehen sein, die mit NSK-Wälzlagern ausgestattet sind, sowie Produkte aus der aktuellen Forschung und Entwicklung.

NSK auf der Automechanika: Halle 4.0, C51

(ID:45404447)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group