Automechanika 2018: TÜV Rheinland hilft bei der Digitalisierung

Kosten senken und Kunden binden mithilfe digitaler Prozesse

| Autor: Holger Schweitzer

Der TÜV Rheinland stellt bei der Automechanika 2018 digitale Werkstattprozesse in den Mittelpunkt.
Der TÜV Rheinland stellt bei der Automechanika 2018 digitale Werkstattprozesse in den Mittelpunkt. (Bild: TÜV Rheinland)

Der TÜV Rheinland stellt die Digitalisierung von Werkstattprozessen in den Mittelpunkt seines Messeauftritts bei der Automechanika in Frankfurt. Vom 11. bis 15. September präsentiert der Prüfdienstleister auf seinem Messestand, wie er Betriebe dabei unterstützt, Online-Kontaktmöglichkeiten sowie digitale Prozesse und Dienstleistungen aufzubauen. Damit will der TÜV Rheinland Werkstätten und Autohäuser helfen, Kosten zu sparen und die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Zudem können sich die Messebesucher über das gesamte Produkt- und Dienstleistungsportfolio der Sachverständigenorganisation informieren: von Werkstatttests über die sogenannte smarte Leasing-Rückgabe bis hin zur Schadenkostenkalkulation per Telekalkulation. Interessierte können dies bei Live-Demonstrationen praxisnah erleben.

Die TÜV-Rheinland-Experten informieren auch darüber, wie sie technische Betriebsmittel prüfen sowie Tests und Typprüfungen durchführen.

TÜV Rheinland auf der Automechanika: Halle 2.0, Stand D54

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45437472 / Automechanika)

Plus-Fachartikel

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi schaltet sich immer häufiger zwischen freie Werkstatt und Endkunde. Aus Sicht der Berliner geschieht das nur zum Vorteil der Betriebe. Die künftigen Pläne des Start-ups erläutert Geschäftsführer Philipp Grosse Kleimann. lesen

Mehrmarkenhandel: Schnell und individuell

Mehrmarkenhandel: Schnell und individuell

Auto Fuchs in Regenstauf ist seit 17 Jahren angeschlossener Händler des Fahrzeuglieferanten DA&DG und kann so individuelle Kundenwünsche erfüllen. Mit der Zeit hat sich das Neuwagengeschäft für den Betrieb zum Umsatztreiber entwickelt. lesen