Autos säubern und schützen

Redakteur: Markus Lauer

Reiniger und Versiegelungen halten die Fahrzeughaut und den Innenraum fit. Eine Lackpflege ist das ganze Jahr über enorm wichtig.

Firmen zum Thema

Die Lackpflege ist wichtig, denn sie schützt vor den widrigen Witterungseinflüssen. Foto: Archiv
Die Lackpflege ist wichtig, denn sie schützt vor den widrigen Witterungseinflüssen. Foto: Archiv
( Archiv: Vogel Business Media )

Reiniger und Versiegelungen halten die Fahrzeughaut und den Innenraum fit. Auch in den Wintermonaten ist eine Lackpflege enorm wichtig.

Die Hybridformel der „Premium-Class Nano-Lack-Versiegelung“ von Sonax sorgt dafür, dass der Lackschutz gegen aggressive Umwelteinflüsse neun Monate hält. Das Lackkonservierungsset ist so konzipiert, dass es jeder anwenden kann. Für den Werkstattprofi bietet das Unternehmen die Sonax-Professional-Serie an: Mit zwölf Produkten deckt Sonax die typischen Werkstatt-Einsatzbereiche bei Montagearbeiten, Reinigung, Schmierung und Wartung der Fahrzeugtechnik ab.

Das Unternehmen Caramba bietet alles an, was zur Verdeckpflege erforderlich ist. Auch in den Wintermonaten ist eine Pflege des Cabrioverdecks wichtig. Denn so bleibt der Stoff geschmeidig und wird nicht brüchig. Das Set enthält einen Reiniger für Stoffverdecke, der mild und schonend zum Material und gleichzeitig hart gegen den Schmutz ist. Damit wird nicht nur das Verdeck sauber, sondern auch die Farbe wieder aufgefrischt. Gleichzeitig schützt die regelmäßige Anwendung vor Verwitterung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Bestens imprägniert

Im Anschluss daran muss der Anwender das Verdeck imprägnieren. Das kann er mit einem weiteren Caramba-Produkt, das auf Nano-Technik basiert, tief ins Gewebe eindringt und extrem lange haltbar ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Imprägnierern verschließt das Mittel nicht das Gewebe, sodass Geschmeidigkeit und Luftdurchlässigkeit erhalten bleiben. Übrigens: Der Imprägnierer macht sich auch auf Sitzen und Polstern gut. Verschüttete Getränke können nicht einziehen und Flecken werden verhindert.

UV-Lacke zeichnen sich durch hohe Kratzbeständigkeit aus. Eine positive Eigenschaft, die allerdings spezielle Vorgehensweisen im Schleif- und Polierprozess erfordert. Festool bietet ein UV-Poliersatz an, mit dem Autolackierer Fehlstellen und Beilackierzonen schnell, flexibel und ohne lange Nacharbeit behandeln können. Zur Verarbeitung empfiehlt Festool, die Fehlstelle punktuell mit dem Schleifpilz und der Schleifblüte auszuschleifen. Im zweiten Schritt ist die Stelle mit dem Exzenterschleifer und Papier mit 4.000er-Körnung zu bearbeiten. Am Ende kann man den Rotationspolierer einsetzen – zum Beispiel mit Lammfell und der Feinschleifpolitur von Festool. Wichtig: Zwischen jedem Arbeitsschritt ist die Stelle mit Finish-Reiniger und dem Mikrofasertuch zu reinigen. Im Lieferset ist alles enthalten, was die Werkstatt zur Bearbeitung von UV-Fehlstellen braucht: Schleifpilz, Schleifblüten und -mittel, Premium-Lammfell, Polierschwamm, UV-Poliermittel und Poliertuch.

Keine unangenehmen Gerüche

Das Geruchsentfernerspray von Berner entfernt unangenehme Gerüche aus Textilpolstern, Fahr-zeuginnenräumen und Teppichen. Gerüche wie Schweiß, Tiergeruch und Zigarettenrauch werden durch einfaches Aufsprühen schnell, einfach und dauerhaft beseitigt.

Das Geruchsentfernerspray ist universell einsetzbar, trocknet schnell und hinterlässt keine Flecken oder Rückstände. Es ist für alle Materialien – außer Leder oder Wildleder – geeignet.

Das Micro Stretch Soft Tuch von Berner eignet sich für alle empfindlichen Oberflächen. Es ist sehr weich, anschmiegsam und hat eine hohe Reinigungs- und Saugkraft. Da es fussel- und staubfrei ist, ist es sowohl für die Trocken- als auch für die Nassreinigung geeignet. Das Tuch ist hautfreundlich und auf Lackverträglichkeit geprüft. Ideal ist das Micro Stretch Soft für lackierte Flächen und für Kunststoff-, Lederflächen.

Saubere Klimaanlagen

Klimaanlagen, die schlechte Luft verströmen, müssen nicht sein, wenn die Werkstatt regelmäßig für frische Luft sorgt. Eine Desinfektion des Klimaanlagenverdampfers und angrenzender Luftwege unterstützt die Firma Tunap mit dem entsprechenden Mittel. Das Contra-Sept-Produkt ist ein Desinfektionsmittel auf alkoholischer Basis. Es ist formaldehydfrei und verfügt über Zusätze, die Kunststoffteile auch bei wiederholter Anwendung schützen sollen. Notwendig für die Arbeitsschritte sind Druckbecherpistole und Sonde, die das Mittel direkt auf den Verdampfer sprühen. Durch den Sprühdruck wird die Oberfläche benetzt und darüber hinaus der komplette Verdampfer durchgespült. Somit haben Bakterien, Keime und Pilze keine Chance.

Für die gründliche und schnelle Reinigung von allen Glas- und Spiegelflächen bietet das Künzelsauer Unternehmen Förch den Glasreiniger R564 an. Er garantiert eine streifenfreie Reinigung ohne Schlieren und entfernt hartnäckigen Schmutz sowie Nikotinbelag. Die Sprühflasche lässt sich zwischen Zerstäuber- und Schaumsprühkopf umstellen.

(ID:281420)