Azubi-Seminar von Loco-Soft

Redakteur: Johannes Büttner

Loco-Soft hat ein Seminar entwickelt, das kaufmännischen Auszubildenden im Autohaus den Einstieg ins Berufsleben erleichtern soll.

Firmen zum Thema

Loco-Soft möchte die Ausbildung des kaufmännischen Nachwuchses im Kfz-Gewerbe unterstützen. Deshalb hat der Anbieter von Dealer-Management-Systemen, der auch die Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) unterstützt, ein Seminarkonzept entwickelt.

Die zweitägige Veranstaltung soll neuen Auszubildenden den Blick hinter die Kulissen eines Autohauses ermöglichen und ihnen die Arbeitsabläufe in einem Kfz-Betrieb nahebringen. Das Seminar stellt alle Abteilungen von der Serviceannahme über das Ersatzteillager und die Händlerfahrzeugverwaltung bis zur Finanzbuchhaltung ausführlich dar und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Bereichen.

„Mit dem Azubi-Seminar möchten wir dazu beitragen, dass sich die Neuankömmlinge schnell in ihrem Arbeitsumfeld orientieren können und verstehen, dass im Autohaus keiner ohne den anderen kann“, sagt Ralf Koke, Geschäftsführer der Loco-Soft Vertriebs GmbH. Die Rückmeldungen der Teilnehmer und der Autohäuser seien bisher sehr positiv ausgefallen. Die Nachfrage aus den Betrieben erwies sich als so groß, dass bereits Zusatztermine ins Seminarprogramm aufgenommen wurden.

Das Seminar ist für Auszubildende kostenlos, es fällt lediglich eine Buchungspauschale bei der Anmeldung an. Weitere Informationen finden Sie unter: www.loco-soft.de/azubi.html.

(ID:386001)