Suchen

B&K: Batmobile und Monstertrucks

| Autor: Andreas Wehner

In einem Mitarbeiter-Wettbewerb um das beste Showcar traten die B&K-Filialen gegeneinander an. Der Sieger hätte Batman sicher gefallen.

Firmen zum Thema

Das hätte Batman gefallen: Die B&K-Filiale Uelzen hat aus einem BMW Z4 ein Batmobil gemacht.
Das hätte Batman gefallen: Die B&K-Filiale Uelzen hat aus einem BMW Z4 ein Batmobil gemacht.
(Foto: Wellergruppe)

Bei B&K, der BMW- und Mini-Sparte der Wellergruppe, dürfen die Mitarbeiter einmal im Jahr ihrer Fantasie freien Lauf lassen. In einem internen Mitarbeiterwettbewerb erstellten die Teams der einzelnen Filialen jeweils ein Showcar. Dabei durften sie ein beliebiges BMW- oder Mini-Fahrzeug unter einem bestimmten Thema individuell gestalten.

Nach einer zweimonatigen Umbauphase gingen die Teilnehmer mit ihren fertigen Showcars in die Abstimmung – online per Facebook. Fahrzeuge für Action-Helden waren in diesem Jahr besonders beliebt. Den Sieg holte das Team der B&K-Filiale Uelzen mit Ihrem „BMW Z4 Batmobil“. Und damit schaffte die Mannschaft sogar die Titelverteidigung. Im vergangenen Jahr belegte der Standort mit dem „Mad Max Mini“ den ersten Platz im Wettbewerb.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 18 Bildern

Als Anerkennung für ihren Einsatz und ihre Kreativität darf die Gewinner-Mannschaft aus Uelzen nicht nur den bereits im vergangenen Jahr gewonnenen Siegerpokal behalten, sondern auch gemeinsam feiern. Die B&K-Geschäftsführung lud das gesamte Team der Filiale zu einem gemütlichen Mitarbeiter-Grillabend ein.

„Auch wenn am Ende ein Gewinner feststand, gab es keine wirklichen Verlierer, da mit Recht jede Filiale auf ihr eigens kreiertes Showcar stolz sein kann“, sagte Werner Söcker, Brandmanager B&K, laut Mitteilung.

Auch Unternehmenschef Burkhard Weller zeigte sich von den kreativen Umbauten begeistert: „Damit unterstreichen wir einmal mehr, dass wir in unserer gesamten Unternehmensgruppe nicht nur auf eingefahrenen Spuren denken, sondern das Thema Individualisierung, welches letztlich auch der Antrieb der meisten Tuning-Maßnahmen ist, durchaus eine wichtige Rolle spielt.“

(ID:43558863)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«