Bank 11 führt Online-Floorcheck ein

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Mittels einer neuen App können Kfz-Händler, die mit der Bank 11 zusammenarbeiten, die Kontrolle ihres Fahrzeugbestands zukünftig selbst durchführen.

Firmen zum Thema

(Bild: Bank 11)

Die Bank 11 führt ab sofort einen neuen digitalen Prozess ein, um die Bestandsüberprüfung, auch Floorcheck genannt, zu vereinfachen. Bisher übernahm ein Prüfer der Bank die Aufgabe, den Fahrzeugbestand im Autohaus zu überprüfen – häufig dann, wenn der Händler dafür eigentlich keine Zeit hatte. Mit dem neuen digitalen Prozess kann der Kfz-Händler dies nun via App selbst durchführen.

Vorab informiert die Bank 11 ihren Handelspartner per Mail, sobald ein Floorcheck für ihn geplant ist. Anschließend kann dieser mit der App nun selbst den Prüfprozess durchführen und mit ein paar Fotos die Existenz und den Zustand der Fahrzeuge dokumentieren. Dabei kann er sich die Zeit für die Prüfung selbst einteilen und auch zwischendurch pausieren, wenn Kundengespräche anstehen.

Hierfür kommt die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Autodienst DAD entwickelte App „Sepia“ zum Einsatz. Die kostenlose App kann der Händler vom jeweiligen App-Store downloaden und auf dem Smartphone installieren.

(ID:45607824)