Bank 11 kooperiert mit Friday

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Die Kunden können beim Versicherungsanbieter Friday zwischen zwei verschiedenen Tarifen wählen. Diese können sie digital abschließen und jeweils monatlich kündigen.

Firmen zum Thema

V. li.: Robin Latz (Friday) und Benjamin Klatt (Bank 11) freuen sich auf die Zusammenarbeit.
V. li.: Robin Latz (Friday) und Benjamin Klatt (Bank 11) freuen sich auf die Zusammenarbeit.
(Bild: Bank 11)

Die Bank 11 hat für ihre Kunden und Handelspartner mit dem Digitalversicherer Friday einen weiteren Partner für den Automobilhandel und dessen Kunden gewonnen. Beide Partner nutzen digitale und papierlose Antragsstrecken. Die Kunden können entweder den Tarif „Zahl-pro-Kilometer“ oder den Friday-Originaltarif wählen. Beide Tarife sind monatlich kündbar.

„Mit dem Kfz-Versicherer Friday haben wir ein digitales Versicherungsangebot, das hervorragend zu unserer Strategie passt. Die Tarife sind nicht nur preislich attraktiv und leistungsstark, sondern auch, wie von uns gewohnt, mit einer schlanken und smarten Antragsstrecke verbunden“, erläutert Benjamin Klatt, Bereichsleiter Vertrieb der Bank 11.

„Die Kooperation zeigt die Innovationsfähigkeit beider Häuser. In wenigen Wochen konnte das Projekt umgesetzt werden“, sagt Robin Latz, CCO bei Friday.

(ID:46559658)