Suchen

Bebion vertreibt jetzt auch Mazda

Autor: Julia Mauritz

Im frisch renovierten Autohaus in Frickenhausen hält neben Citroën die Marke Mazda Einzug. Schon in zwei Jahren will das schwäbische Familienunternehmen mit dem japanischen Fabrikat die Marke von 200 Neuwagenverkäufen knacken.

Firmen zum Thema

Der grundlegend renovierte Betrieb erfüllt die neue Mazda-CI.
Der grundlegend renovierte Betrieb erfüllt die neue Mazda-CI.
(Bild: Bebion)

Der achte Standort der Auto-Bebion-Gruppe trägt ein neues Markenemblem: Das Familienunternehmen eröffnet in Frickenhausen seinen ersten Mazda-Standort und feiert am 23. und 24. März – dem Premierenwochenende des neuen Mazda 3 – die Neueröffnung. Auto Bebion hatte den ehemaligen Peugeot-Betrieb, der einen insgesamt knapp 800 Quadratmeter großen Showroom hat, grundlegend umgebaut. Neben Mazda vertreibt das Unternehmen dort auch die französische Marke Citroën.

Das Mazda-Geschäft soll schnell wachsen: Im Einzugsgebiet des Autohauses rund um Kirchheim unter Teck und Nürtingen will die schwäbische Autohausgruppe, die im neuen Betrieb rund 15 Mitarbeiter beschäftigt, in zwei Jahren rund 200 Neuwagen jährlich verkaufen. „Wir haben einen starken Partner für den Stuttgarter Großraum gefunden, der für seine ausgezeichnete Betriebsstruktur und für seine hoch motivierten Mitarbeiter bekannt ist“, kommentierte Bernhard Kaplan, Geschäftsführer von Mazda Motors Deutschland, die neue Zusammenarbeit mit der Autohausgruppe.

Mazda ist die erste japanische Marke, die Einzug in die Autohausgruppe mit Stammsitz in Magstadt hält. Das Familienunternehmen, das in diesem Jahr sein 70. Jubiläum feiert, vertreibt in seinen acht Autohäusern neben dem Hauptfabrikat Peugeot auch Citroën-Neuwagen. Geführt wird das Familienunternehmen, das insgesamt rund 165 Mitarbeiter beschäftigt, in zweiter und dritter Generation von Ulrich Bebion und seinen beiden Söhnen Christian und Philipp. Christian Bebion sieht die Marke Mazda als ideale Ergänzung: „Wir sehen hier großes Potenzial, zumal Mazda bei Kunden und Vertriebspartnern hoch angesehen ist.“

(ID:45806829)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin