Beetle Cabrio ab 21.350 Euro bestellbar

Redakteur: Gerd Steiler

Angetrieben wird der jüngste VW-Sprössling von direkteinspritzenden Vierzylinder-Turbomotoren. Die drei TSI (Benziner) leisten zwischen 105 und 200 PS. Die zwei TDI (Diesel) bringen 105 PS bzw. 140 PS auf die Straße.

Firmen zum Thema

Kunden können das neue Beetle Cabrio zu Preisen ab 21.350 Euro bestellen.
Kunden können das neue Beetle Cabrio zu Preisen ab 21.350 Euro bestellen.
(Foto: VW)

Die zweite Generation des Beetle Cabriolet ist ab sofort bestellbar. Die Preise für das VW-Modell beginnen bei 21.350 Euro für den 1.2 TSI mit 77 kW/105 PS, teilte der Hersteller am Freitag in Wolfsburg mit. In Europa wird Volkswagen den Angaben zufolge ausschließlich direkteinspritzende Vierzylinder-Turbomotoren für das Cabrio anbieten. Die drei TSI (Benziner) leisten 77 kW/105 PS, 118 kW/160 PS und 147 kW/200 PS. Die zwei TDI (Diesel) entwickeln 77 kW/105 PS und 103 kW/140 PS. Jeder dieser Motoren kann optional mit einem Doppelkupplungsgetriebe (Sechs- oder Sieben-Gang-DSG) kombiniert werden.

Ebenfalls erhältlich ist ab sofort eine sportliche R-Line-Version für Coupé und Cabriolet. Zusammengefasst in zwei Paketen (ab 1.305 Euro) sorgen unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallräder des Typs „Twister“, Stoßfänger im R-Styling sowie Einstiegsleisten aus Aluminium mit R-Line-Logo für einen dynamischen Gesamtauftritt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Vollwertiger Viersitzer

Das Design des Klassikers wurde mit der aktuellen Version des Beetle Cabriolet neu interpretiert. Ein serienmäßiger Heckspoiler mit in Wagenfarbe lackierter Oberseite unterstreicht zusätzlich die sportlich-dynamisch ausgerichtete Silhouette. Möglichst viel Sicherheit bietet unter anderem das serienmäßige Überrollschutzsystem. Es fährt nach dem Überschreiten einer gefährlichen Fahrzeugneigung binnen Millisekunden hinter den Fondkopfstützen nach oben.

Mit seinem geräumig konzipierten Innenraum ist das neue Beetle Cabriolet ein vollwertiger Viersitzer. Der 225 Liter fassende Kofferraum verfügt über eine Durchlademöglichkeit, so dass größere Gegenstände auch bei geschlossenem Dach transportiert werden können.

Parallel zur Markteinführung des Cabriolets kommen drei Themenmodelle in den Handel, die Käfer-Stilelemente der 50er, 60er und 70er Jahre aufgreifen. Seine offizielle Publikumspremiere feiert das Beetle Cabriolet am 28. November auf der Los Angeles Auto Show.

(ID:36680150)