Bentley schickt den Tankwart

Autor: Christoph Baeuchle

Bentley-Fahrer, die es nicht schaffen, an einer Tankstelle zu halten, können nun den Tankwart nach Hause bestellen. Bei der neuen Tank-App arbeitet die Luxusmarke aus dem VW-Konzern mit dem US-Start-up Filld zusammen.

Firmen zum Thema

Keine Zeit zum Tanken? Kein Problem, Filld macht den Bentley voll.
Keine Zeit zum Tanken? Kein Problem, Filld macht den Bentley voll.
(Bild: Bentley Motors)

Bentley Motors baut sein Convenience-Angebot weiter aus. Künftig können die Fahrer der Luxusmarke sich den Kraftstoff direkt ins Auto liefern lassen. Bei dem neuen Tankservice arbeitet die Luxus-Marke aus VW-Konzern mit dem US-Start-up Filld zusammen.

Der neue Luxus ist für Bentley-Fahrer mit dem geringstmöglichen Aufwand verbunden: Er muss in die App „Filld for Bentley“ lediglich die Lieferzeit eingeben. Die Konnektivität ermöglicht die genaue Lokalisierung des Fahrzeuges. Die Entriegelung der Tankklappe übernimmt ebenfalls die App.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Bentley sieht in seinem „ultimativen zeitsparenden Luxus“ erwartungsgemäß nur Vorteile für die Nutzer. „Wir suchen kontinuierlich nach neuen Wegen, um unseren Kunden einen exakt zugeschnittenen, bequemen und smarten Service zu bieten“, ergänzt Marketing-Chef Christophe Georges. „Wir wollen ihnen den größtmöglichen Luxus geben: mehr Zeit.“

(ID:44306016)

Über den Autor

 Christoph Baeuchle

Christoph Baeuchle

Chefreporter Automobilwirtschaft & Politik/Verbände