Berner: Gefahrstoffe digital verwalten

Autor: Steffen Dominsky

Mithilfe der „Gefahrstoffdatenbank“ können Betriebe Sicherheitsdatenblätter, Betriebsanweisungen und andere produktspezifische Dokumente zentral archivieren. Auch Gefährdungsbeurteilungen oder Mitarbeiterunterweisungen bündelt das System und stellt sie bei Bedarf zur Verfügung.

Firma zum Thema

Die Gefahrstoffdatenbank von Berner unterstützt Handwerksbetriebe bei deren Gefahrstoffverwaltung.
Die Gefahrstoffdatenbank von Berner unterstützt Handwerksbetriebe bei deren Gefahrstoffverwaltung.
(Bild: Berner)

Wenn es um den Umgang mit Gefahrstoffen geht, verliert man im Werkstattalltag schon mal den Überblick – wenn man ihn überhaupt jemals besaß. Berner Deutschland bietet seinen Kunden für dieses Dilemma eine Lösung: Mit der „Berner Gefahrstoffdatenbank“ haben auch Kfz-Betriebe die Möglichkeit, Themen wie Arbeits- und Umweltschutzgesetze sowie aktuelle Gefahrstoffverzeichnisse und eine vollständige Produktübersicht mithilfe eines Systems online zu managen.

Einmal angelegt kann der Nutzer die digitale Servicelösung über den Kundenzugang im Berner-Onlineshop verwalten und individuell an die Organisationsstruktur seines Unternehmens anpassen. Bei Berner bestellte Gefahrstoffe werden nach dem Kauf automatisch in die eigene Datenbank aufgenommen. Zudem werden alle Artikel in die Datenbank geladen, die der Kunde im letzten Jahr gekauft hat. Die Möglichkeit, passende Rollen und Berechtigungen an Mitarbeiter zu vergeben und auch Produkte anderer Anbieter im System zu ergänzen, vereinfacht den Arbeitsalltag und erhöht die Sicherheit in jedem Betrieb, so der Werkstattausrüster.

Verwaltung von Produkten und Dokumenten in der Gefahrstoffdatenbank

Mithilfe der Gefahrstoffdatenbank können Betriebe Sicherheitsdatenblätter, Betriebsanweisungen und andere produktspezifische Dokumente an einem zentralen Ort verwalten. Damit diese auch stets den aktuellen Sicherheitsstandards und gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, liefert die Onlinedatenbank automatisch regelmäßige Informationen, wenn sich etwas Wesentliches am Inhalt verändert – entweder per E-Mail oder Nachricht direkt in der Datenbank.

Auch in Sachen Arbeitsschutz liefert das Angebot nützliche Unterstützung: Wichtige Dokumente wie Gefährdungsbeurteilungen oder Mitarbeiterunterweisungen können hochgeladen und hinterlegt werden. Ohne großen Aufwand lässt sich auf diese Weise beispielsweise herausfinden, welche Mitarbeiter bereits eine Sicherheitsschulung erhalten haben – und bei wem das gegebenenfalls nachgeholt werden muss.

Genehmigungen, Wartungsberichte, Protokolle oder Zertifikate zu Abwässern und Ölabscheidern können ebenfalls in der Datenbank gespeichert werden. Durch den Betriebs- und Chemiecheck unterstützt Berner Handwerksprofis unter anderem auch beim Thema Abwassermanagement. Das Ergebnis des Checks ist ein ausführliches Analyseprotokoll, das dem Betrieb einen Überblick über die Umsetzung gültiger Gesetze verschafft.

(ID:45618790)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group