Bestseller im August: Mercedes in mehr Segmenten vorn als VW

Fünf neue Bestseller im Vergleich zum Juli

| Autor: Christoph Seyerlein

Der Mercedes-Benz GLK führte im August die Verkaufszahlen im boomenden SUV-Segment an.
Der Mercedes-Benz GLK führte im August die Verkaufszahlen im boomenden SUV-Segment an. (Bild: Daimler)

Viel Neues bei den Auto-Bestsellern in Deutschland im August: Im Vergleich zum Juli war laut der Neuzulassungs-Statistik des Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in gleich fünf Segmenten ein anderes Auto der Topseller als noch im Juli.

Bei den Minis musste der VW Up dem Fiat 500 Platz machen. Dasselbe Schicksal ereilte bei den Kleinwagen den VW Polo, ihn verdrängte der Opel Corsa vom Spitzenplatz. Meistverkauftes Auto in der Oberklasse war statt wie im Juli der BMW 7er nun die Mercedes-Benz S-Klasse. Bei den weiter boomenden SUVs drängte sich der Mercedes-Benz GLK/GLC am Opel Mokka vorbei. Auch bei den Sportwagen gab es einen Wechsel an der Spitze, hier rückte das Mercedes-Benz E-Klasse Coupé anstatt des Porsche 911 ganz nach vorn. Alle Segmentsieger im August finden Sie in folgender Bildergalerie:

Schon dabei ist auffällig, dass Mercedes-Benz im August die Spitze in vielen Segmenten neu übernommen hat. Und so lag die Stuttgarter Premiummarke mit fünf Klassensiegern sogar in mehr Fahrzeugsegmenten vorne als VW. Die Wolfsburger/Hannoveraner stellten im August nur vier der 14 Bestseller. Eine maue Bilanz für die Marke, die nicht selten acht, neun oder zehn der Segmente dominiert.

Immer beliebter werden in Deutschland unterdessen weiter die SUVs. Auf dieses Segment entfielen im August 42.096 Neuzulassungen, das waren satte 30 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Der Marktanteil der Hochbeiner lag im August bei 16,6 Prozent. Zählt man die verwandten Geländewagen mit ihrem Anteil von 8,8 Prozent dazu, lagen sie mit gemeinsamen 25,4 Prozent zuletzt deutlich vor der viele Jahre dominanten Kompaktklasse. Diese erreichte mit 60.642 Einheiten einen Marktanteil von 23,9 Prozent, die Summe der verkauften Autos bedeutete für das Segment ein Minus von 2,5 Prozent im Vergleich zum August 2016.

Wesentlich stärker gefragt als noch im Vorjahresmonat waren im August 2017 Autos aus der Oberen Mittelklasse (+15,8 %), der Oberklasse (+11,4 %) und Wohnmobile (+23,2 %). Auch für Sportwagen (+5,1 %) und Utilities (+3,7 %) war der zurückliegende Monat kein schlechter. Weniger gut lief der Absatz von Vans (-10,5 %) und Fahrzeugen der Mittelklasse (-3,8 %). Keine größeren Veränderungen gab es bei den Minis (-0,8 %) und den Kleinwagen (+2,8 %).

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44875325 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Lexus-Forum Leipzig: Premium für alle

Lexus-Forum Leipzig: Premium für alle

Im September hat die Wellergruppe in Leipzig das deutschlandweit erste Inhouse-Lexus-Forum in der neuen CI eröffnet. Die weiße Wand, die bei Auto Saxe den Showroom vom Toyota-Betrieb trennt, hat bewusst Lücken. lesen

Great Wall: Chinas SUV-König will mehr

Great Wall: Chinas SUV-König will mehr

Wei Jianjun und sein auf SUVs spezialisiertes Unternehmen Great Wall Motors sind in China eine große Nummer. Außerhalb Asiens können aber nur Automobilenthusiasten mit Wei und Great Wall etwas anfangen. Das will der Milliardär ändern. lesen