Bestseller im November: VW kommt zurück

Wolfsburger stellen sechs Segmentsieger

| Autor: Andreas Wehner

Der VW Polo stand im November wieder an der Spitze seines Segments.
Der VW Polo stand im November wieder an der Spitze seines Segments. (Bild: VW)

Der Platzhirsch VW musste in den letzten beiden Monaten aufgrund der WLTP-Umstellung einige Spitzenplätze in den Bestsellerlisten des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) abgeben. Doch nun kommen die Wolfsburger zurück. Im November belegte VW immerhin in 6 der 13 Segmente den ersten Platz.

So eroberten der VW Polo (Kleinwagen), der VW Passat (Mittelklasse) sowie der VW Touran (Großraumvans) ihre Spitzenplätze zurück. Außerdem führten wie schon im Oktober der VW Golf (Kompaktklasse), der VW Tiguan (Geländewagen) und der VW Caddy (Utilities) ihre Segmente an.

Bei den Minis holte sich der Fiat 500 seinen Spitzenplatz wieder, den er im Oktober an den Smart Fortwo abgeben musste. Wie üblich besetzte Fiat zudem einmal mehr Platz eins bei den Wohnmobilen. Die übrigen Klassen sind von Mercedes dominiert. Die Stuttgarter stellten mit fünf Segmentsiegern einen weniger als VW.

Auf dem im November erneut stark rückläufigen Neuwagenmarkt verzeichnete das KBA auch für die meisten Segmente einen deutlichen Rückgang. Lediglich bei den SUVs (+3,3 %) und den Wohnmobilen (+17,0 %) wurden mehr Fahrzeuge neu zugelassen.

Den größten Marktanteil hatten die Kompaktfahrzeuge mit 22,6 Prozent. Doch der Abstand zu den SUVs schwindet. Im November lag der Anteil dieses Fahrzeugsegments bei 18,8 Prozent.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45642900 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Die mittlerweile achte Generation des Porsche 911 versucht technisch das Unmögliche: perfekter als der vermeintlich perfekte Vorgänger zu sein. Optisch darf der Carrera dagegen Anleihen bei seinen Ahnen nehmen – oder muss? lesen

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Eine saubere Spritzpistole ist die Basis für einen perfekten Lackauftrag. Herkömmliche Reinigungsmittel belasten die Raumluft stark mit flüchtigen Kohlenwasserstoffen, hinterlassen aber trotzdem qualitätsmindernde Ablagerungen. Das muss nicht mehr sein. lesen