Bestseller: VW- und Mercedes-Festspiele im Januar

11 von 13 Segmentsieger kommen aus Wolfsburg oder Stuttgart

| Autor: Christoph Seyerlein

Das Mercedes E-Klasse Coupé war der meistverkaufte Sportwagen in Deutschland im Januar.
Das Mercedes E-Klasse Coupé war der meistverkaufte Sportwagen in Deutschland im Januar. (Bild: Daimler)

VW und Mercedes-Benz dominieren zum Jahresstart 2018 die KBA-Bestsellerliste. In 11 der 13 Pkw-Segmente lag im Januar ein Auto aus Wolfsburg oder Stuttgart ganz vorne im Ranking. Nur in der oberen Mittelklasse (BMW 5er) und bei den Wohnmobilen (Fiat Ducato) drangen Fahrzeuge anderer Fabrikate in diese Phalanx ein.

Im Vergleich zum Dezember 2017 gab es in den Segmenten Mini, Kleinwagen, SUV, Mini-Van und Utilities Führungswechsel. Alle Klassensieger aus dem Januar 2018 zeigt folgende Bildergalerie:

Meistverkaufter Pkw war im ersten Monat des Jahres wie üblich der VW Golf. Der Kompakte legte einen starken Jahresstart hin. Mit 18.684 Neuzulassungen stieg sein Absatz im Vergleich zum Januar 2017 um 31,2 Prozent.

Die Segmente mit den größten Zuwachsraten im Vergleich zum Vorjahresmonat waren im Januar die Sportwagen-Klasse (+49,4 %), die obere Mittelklasse (+40 %) und die Wohnmobile (+51,3 %). Aber auch der SUV-Boom setzte sich unvermindert fort. Mit 46.605 Einheiten (+28,6 %) lag der Marktanteil jenes Segments bei 17,3 Prozent. Gemeinsam mit den Geländewagen (9,9 % Marktanteil) liegen die Hochbeiner in dieser Kategorie mit einem kumulierten Wert von 27,2 Prozent mittlerweile klar vor der Kompaktklasse (23,5 %). Und das, obwohl auch jenes Segment im Januar mit 63.387 Einheiten deutlich zulegte (+13,4 %).

Einbußen gab es im Januar nur für Utilities (-7 %) und die Mini-Vans (-15,1 %). Die restlichen Segmente Minis (+9,7 %), Kleinwagen (+10,5 %), Mittelklasse (+0,7 %), Oberklasse (+10,4 %) und Großraum-Vans (+0,9 %) wuchsen allesamt.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45133559 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Internationale Bilanzierungsregeln IFRS 16: Leasing auf dem Prüfstand

Internationale Bilanzierungsregeln IFRS 16: Leasing auf dem Prüfstand

Seit Jahrzehnten nutzen gewerbliche Abnehmer auch aus bilanziellen Gründen vornehmlich Leasing, wenn sie Maschinen oder Autos anschaffen wollten. Die neuen internationalen Bilanzierungsregeln stellen dies nun infrage. lesen

Consors Finanz BNP Paribas: Das Portfolio komplettiert

Consors Finanz BNP Paribas: Das Portfolio komplettiert

Bernd Brauer, Bereichsleiter Automotive Financial Services bei Consors Finanz, sieht das Leasing als wichtige Ergänzung der bisherigen Produktpalette des Finanzdienstleisters – und erläutert, inwiefern es dem Handel hilft. lesen