Bildoptimierung: Autos aufgehübscht

Eine Reihe von Apps und Onlineservices hilft Autohäusern, Fahrzeugfotos für den Verkauf im Netz auf Vordermann zu bringen. Die Dienste unterstützen teils auch beim Fotografieren. Überzeugen wollen die Anbieter aber mit einem ganz anderen Vorteil.

| Autor: Martin Achter

(Bild: Octopus Tools)

Das Smartphone gezückt, das Auto geknipst – und wenig später hat man fertig bearbeitete Fotos für die Onlinevermarktung auf der eigenen Websites oder in den großen Fahrzeugbörsen: Seit einiger Zeit wächst das Angebot an Dienstleistern und Dienstleistungen, an die Autohäuser Fahrzeugbilder zur Optimierung weiterreichen können oder die entsprechende Services anbieten.

Autohäuser können hier auf eine Bandbreite an Dienstleistungen verschiedener Anbieter zugreifen. In den vergangenen Jahren haben sich unter anderem folgende Angebote etabliert: Spezielle Smartphone-Apps, mit denen Autohaus-Mitarbeiter Fahrzeugbilder anfertigen und über die sie diese dann zur Bearbeitung an die Dienstleister weitergeben können. Es gibt aber auch Services, die mit Tablet-Computern und einer entsprechenden Fotografiefunktion arbeiten, die sich im Browser öffnen lässt. Und schließlich haben Autohäuser die Möglichkeit, massenhaft Fahrzeugfotos per Upload – via Web-Oberfläche oder als Datenpaket via FTP-Protokoll – an Dienstleister zur Bearbeitung weiterzureichen, die sie zuvor erstellt haben.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45974102 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Beim Premiumhändler Kestenholz erhält jeder Beschäftigte mit Kundenkontakt eine Butler-Weiterbildung. Die Führungskräfte des Mercedes-Benz-Autohauses müssen zusätzlich im Ausbildungszentrum der Schweizer Armee einrücken. lesen

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt. lesen