BMW baut i-Familie aus

Autor / Redakteur: sp-x / Jens Rehberg

BMW belässt es nicht bei den E-Modellen i3 und i8. Bis 2016 sollen neben dem Klein- und dem Sportwagen zwei weitere Autos mit Batterieantrieb zu haben sein.

Anbieter zum Thema

BMW baut seine elektrisch angetriebene i-Familie aus. Neben dem bereits für 2013 angekündigten Kleinwagen i3 und dem für 2014 erwarteten Sportwagen i8 sollen laut „Auto Bild“ in den beiden folgenden Jahren zwei weitere Modelle folgen. Allen gemeinsam ist eine Leichtbau-Konstruktion aus Kohlefaser und Aluminium.

An Familien wendet sich der van-artige i5, der 2015 an den Start geht. Der Fünfsitzer mit hohem Dach soll unter anderem gegen den Toyota Prius antreten. 2016 rundet dann der Kleinstwagen i1 die Modellpalette nach unten ab.

Je nach Modell kommt ein reiner Elektromotor oder ein Plug-in-Hybridantrieb zum Einsatz. Die Triebwerke befinden sich jeweils im Heck, als Gegengewicht soll der im Fahrzeugboden untergebrachte Akku für unproblematisches Fahrverhalten sorgen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:389941)