BMW-Daimler-Joint-Venture: Mobilitätschefin schmeißt hin

Autor Christoph Seyerlein

Seit Anfang des Jahres heißt Moovel Reach Now. An der Spitze des Mobilitäts-Joint-Ventures von BMW und Daimler stand seitdem Daniela Gerd tom Markotten. Nun hat die Managerin das Unternehmen verlassen – allem Anschein nach nicht im Guten.

Anbieter zum Thema

Daniela Gerd tom Markotten hat Reach Now verlassen.
Daniela Gerd tom Markotten hat Reach Now verlassen.
(Bild: Daimler AG)

Der Mobilitätsdienst Reach Now (ehemals Moovel) muss auf Chefsuche gehen. Wie das „Manager Magazin“ zuerst berichtete, hat die bisherige Chefin Daniela Gerd tom Markotten ihren Job beim Mobilitäts-Joint-Venture von Daimler und BMW nach nur einem halben Jahr hingeschmissen. Daimler hat die Personalie inzwischen bestätigt.

Wie das Magazin weiter berichtet, war die Managerin mit der Investitionsbereitschaft der beiden Hersteller unzufrieden. Die neuen Konzernchefs Oliver Zipse (BMW) und Ola Källenius (Daimler) sollen sich darauf verständigt haben, weniger Geld in die gemeinsamen Mobilitätstöchter zu stecken.

Wohin es Daniela Gerd tom Markotten nun zieht, ist nicht bekannt. Dem Vernehmen nach hatte Daimler ihr eine andere Position angeboten, diese habe sie aber abgelehnt. Die Managerin startete ihre Karriere bei Daimler im Jahr 2003, in der Folge bekleidete sie verschiedene Führungspositionen im Digital-Bereich des Autoherstellers. Die Geschäftsführung von Moovel und später Reach Now hatte sie im November 2017 übernommen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46147081)