Suchen

Bosch: Diagnose kostenlos testen und Ersatzteilprämien sichern

| Autor: Steffen Dominsky

Bosch präsentiert Werkstätten auch im Herbst wieder diverse Aktionen und Angebote. Kfz-Betriebe können zum Teil mehrfach von diesen profitieren.

Firmen zum Thema

Werkstätten haben aus Sicht von Bosch auch im Herbst gut lachen: Sie können von unterschiedlichen Aktionen des Werkstattausrüsters und Ersatzteilherstellers profitieren.
Werkstätten haben aus Sicht von Bosch auch im Herbst gut lachen: Sie können von unterschiedlichen Aktionen des Werkstattausrüsters und Ersatzteilherstellers profitieren.
(Bild: Bosch)

Im Rahmen seiner Klimaservice-Aktion „Qualität schafft Vertrauen“ bietet Bosch Käufern eines Klimaservicegeräts seiner Marke bzw. der Marke Robinair nun eine Garantieverlängerung an. Werkstätten erhalten dank der Aktion „2+1“ statt der üblichen zwei eine auf drei Jahre verlängerte Garantie. Wer ein solches Gerät least, erhält mithilfe der Aktion „2+3“ einen von zwei Jahre auf fünf Jahre erhöhten Garantiezeitraum.

Boschs bekannte Diagnosesoftware Esitronic bietet seit einiger Zeit weitere interessante Zusatzfunktionen. Dazu gehören die sogenannten Infoarten „SIS“, „EBR“ und „P“. Werkstätten, die diese noch nicht abonniert haben, haben ab sofort die Möglichkeit, diese bis zum Jahresende kostenfrei zu testen. Die Infoart SIS beinhaltet technische Handbücher, die Infoart P zeigt Schaltpläne, und unter der Infoart EBR findet man bekannte Fehlerbehebungen. Um das Testangebot zu nutzen, müssen Kfz-Betriebe weder ihren Vertrag ändern noch eine Neuinstallation durchführen oder eine neue Lizensierung beantragen – sie müssen lediglich beim Start der Software die Frage nach einem kostenfreien Test bejahen. Der Zugang endet automatisch.

Batterielader oder -tester finanzieren

Kfz-Betriebe, die Starterbatterien von Bosch vermarkten, erhalten im Rahmen einer Aktion nun pro gekaufter Batterie eine Gutschrift in Höhe von fünf Euro, die sie für den Kauf eines Batterietesters oder Batterieladers von Bosch einsetzen können. So kann sich die Werkstatt mit etwa 90 Batterien einen Batterietester von Bosch kostenlos sichern. Die Gutschrift erhält der Betrieb vom Großhandel rückwirkend auf den Kauf eines Bosch-Batterietesters BAT 115 oder BAT 131 beziehungsweise eines Bosch-Batterieladers BAT 645 oder BAT 690. Der Kauf der Batterieservice-Geräte muss im Zeitraum vom 1. September 2020 bis 31. März 2021 stattfinden.

Eine Vergütung erhalten auch jene Werkstätten, die an der Aktion „Sicher mit Bosch“ teilnehmen, wenn sie sich für Batterien und Bremsenersatzteile von Bosch entscheiden. Wer bis 31. Dezember 2020 diese Produkte kauft, profitiert von attraktiven Prämien wie einem Professional Bohrhammer oder einem Akkuschrauber. Es ist auch möglich, in beiden Produktgruppen Mehrumsatz zu erzielen und somit zwei Prämien zu bekommen. Außerdem werden unter allen Teilnehmern, die sich bereits bis zum 31. Oktober zur Aktion anmelden, über 350 weitere Preise verlost. Selbstverständlich sammelt die Werkstatt zusätzlich ihre regulären Extrapunkte.

Weitere Informationen unter www.extra-praemien.de.

(ID:46873389)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group