Brandgefahr: Iveco ruft Daily zurück

Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Viktoria Hahn

Bei den Transportern mit Dieselmotor kann der Partikelfilter überhitzen. Von den weltweit über 106.000 betroffenen Modellen des italienischen Herstellers sind eine nicht unerhebliche Zahl in Deutschland gemeldet.

Anbieter zum Thema

Iveco ruft in Deutschland 16.000 Daily in die Werkstatt.
Iveco ruft in Deutschland 16.000 Daily in die Werkstatt.
(Bild: Iveco)

Iveco ruft weltweit über 106.000 Transporter vom Typ Daily zurück. Dies geht aus einem Hinweis des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) hervor, der vor Brandgefahr bei 16.000 in Deutschland registrierten Dieselmodellen warnt.

„Es wurden einige wenige Regenerationsereignisse im Partikelfilter aufgezeichnet, bei denen hohe Temperaturen auftraten, die aber sehr unwahrscheinlich sind“, ergänzte ein Sprecher der Iveco Magirus AG auf Anfrage. Das Problem sei Folge einer „Rußüberlastung, wenn unterbrochene Regenerationen wiederholt werden.“

Das KBA werde betroffene Kunden anschreiben, kündigte er an. Als Abhilfemaßnahme ist ein etwa einstündiges Softwareupdate vorgesehen. Es läuft unter den beiden Aktionscodes „02T“ und „2TA“ für Modelle der Baujahre 2016 bis 2019.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46382069)