Suchen

Bridgestone: Nicht nur Premium

Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Der Automarkt besteht nicht nur aus Neuwagenfahrern. Für Kunden mit schmalerem Geldbeutel baut Bridgestone seine Marke Firestone weiter aus und bringt auch eigene, günstige Produkte auf den Markt.

Firmen zum Thema

Der Multiseason ist Firestones neuer Ganzjahresreifen.
Der Multiseason ist Firestones neuer Ganzjahresreifen.
(Foto: Rosenow)

Die amerikanische Reifenmarke mit dem feurigen Namen Firestone ist schon seit vielen Jahren als Quality-Fabrikat im Bridgestone-Konzern angesiedelt. Mit der aktuellen Produkt- und Marketingkampagne soll sie verstärkt als Anbieter für junge und junggebliebene Autofahrer mit schmalerer Geldbörse platziert werden.

Deshalb zielen die Firestone-Produkte, die Anfang März auf dem Genfer Autosalon Premiere feierten, auch auf Klein- und Kompaktwagen. Zu ihnen gehört der erste „offizielle“ Ganzjahresreifen des Konzerns. Zwar gibt es bereits den Bridgestone A001, aber der wird nicht wirklich aktiv vermarktet.

Der Firestone Multiseason ist für Fahrer gemacht, die in Regionen mit milden Wintern leben, in denen die Witterungsbedingungen unvorhersehbar sind. Mit soliden Bremseigenschaften bei Nässe und hoher Aquaplaningbeständigkeit, verbunden mit guter Traktion auf Schnee (M&S-Symbol), sorgt der Multiseason dafür, dass Autofahrer bei jeder Witterung sicherer unterwegs sind. Laut Hersteller soll der Reifen zudem mit allen Winterreifenvorschriften in Europa kompatibel sein – was bedeutet, dass er zukünftig auch die Schneeflockenmarkierung braucht.

Seine Stabilität sowie sein gutes Kurvenverhalten sollen den Multiseason zu einem unkomplizierten, gutmütigen Alleskönner machen. Die Dimensionspalette umfasst Größen von 13 bis 16 Zoll. Mit der ersten Welle kommen im Juli 2015 neun Größen auf den Markt, im nächsten Jahr wird es dann 16 zusätzliche Größen geben.

Bildergalerie

Der Firestone Multihawk 2 ist ein neuer Sommerreifen im HP-Segment, der stärker auf das Fahrvergnügen fokussiert sein und Autofahrern ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten soll. Der Hersteller billigt dem komfortorientierten Reifen ein ausgewogenes Fahrverhalten und eine verbesserte Performance bei Nässe zu. Der im Vergleich zum Vorgänger um zwölf Prozent geringere Rollwiderstand senkt zudem den Kraftstoffverbrauch – auch nicht ganz unwichtig für die angestrebte Käuferschaft.

Festivalsponsoring: Mit Firestone auf Music Tour

Um bei der jungen Zielgruppe wieder bekannter zu werden, geht das Fabrikat in diesem Sommer auf die „Firestone Music Tour“ – ein Sponsoring-Programm auf bekannten Musikfestivals in Spanien, Deutschland, Frankreich, Polen, Italien und Großbritannien. Firestone wird an den Festivalorten präsent sein, aber auch ein Team von „Firestone Roadies“ den Sommer über kreuz und quer durch Europa schicken. Ein Stand, Beschilderungen, besondere Attraktionen, Parkmöglichkeiten und Aktivitäten auf den Campingplätzen werden die Festivalorte beleben, unterstützt durch eine in ganz Europa stattfindende Social-Media-Kampagne und Werbeevents in lokalen Märkten.

Auch die Kernmarke Bridgestone verliert die weniger kaufkraftstarken Autofahrer übrigens nicht aus den Augen. Mit dem neuen B280 stellt sie einen Reifen für Kleinwagen wie den VW Polo, Opel Corsa oder Citroën C3 vor. Er richtet sich an Fahrer, die einen preisgünstigen Reifen einer Premiummarke mit verlässlicher Leistung auf nasser Strecke suchen. Der Reifen erreicht in allen drei Dimensionen die zweitbeste Label-Kategorie B in der Nasshaftung. Der Bridgestone B280 ist in den Größen 175/65 R 14, 185/65 R 14 und 185/65 R 15 erhältlich.

(ID:43300810)