Car Jager öffnet Oldtimer-Handelsapp für Privatpersonen

Vorstellung der Funktion Anfang Juli

| Autor: Steffen Dominsky

Rund die Hälfte aller Oldie-Verkäufe vollzieht sich im privaten Bereich. Hier setzt die App Car Jager an.
Rund die Hälfte aller Oldie-Verkäufe vollzieht sich im privaten Bereich. Hier setzt die App Car Jager an. (Bild: Car Jager)

Das junge Unternehmen Car Jager hat es sich zur Aufgabe gemacht, Anbieter und Käufer von außergewöhnlichen Fahrzeugen – wozu gerade auch Oldtimer zählen – auf einfache Weise zusammenzubringen: mithilfe einer App. Die kann jeder kostenlos im App-Store bzw. bei Google Play herunterladen. Kosten, sprich eine Provision, fallen erst beim Kauf/Verkauf eines Fahrzeugs an.

Bislang standen besagte App und deren Nutzung ausschließlich gewerblichen Nutzern offen. Dank der Funktion „Collector“ haben demnächst auch Privatpersonen die Möglichkeit, nach Klassikern im Netzwerk exklusiver Händler und Sammler zu suchen oder Fahrzeuge anzubieten.

Mithilfe der App sollen Käufer wie auch Verkäufer besonderer Fahrzeuge leichter zusammenkommen. Vor allem aber sollen sich beide Parteien die Kosten und Provisionen, wie sie etwa im Rahmen von Auktionen anfallen, sparen können oder deutlich reduzieren. Vorgestellt wird die neue Car-Jager-Funktion im Rahmen der Le Mans Classic Show in Frankreich vom 6. bis 8. Juli.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45333110 / Classic Business)

Plus-Fachartikel

Cyberversicherungen: „Vollkasko für IT-Systeme“

Cyberversicherungen: „Vollkasko für IT-Systeme“

Hanno Pingsmann, Geschäftsführer der auf Cyberattacken spezialisierten Versicherungsplattform Cyber Direkt, informiert über die typischen Einfallstore und was Autohäusern droht, wenn sie sich nicht absichern. lesen

DMS: „Der Motor im Autohaus“

DMS: „Der Motor im Autohaus“

Ralf Koke, Geschäftsführer von Loco-Soft, und Wolfgang Börsch, Firmengründer des Lindlarer Softwareanbieters, schildern, warum einem modernen Dealer-Management-System im Zeitalter der Digitalisierung eine tragende Rolle zukommt. lesen