Klimaschutz CDU-Chef gegen Tempolimit von 130

Autor / Redakteur: dpa / Tanja Schmitt

Ein Tempolimit von 130 km/h ist für Armin Laschet „unlogisch“ – denn damit würden saubere Fahrzeuge bestraft.

Firma zum Thema

Ein Tempolimit ist für Armin Laschet der falsche Weg.
Ein Tempolimit ist für Armin Laschet der falsche Weg.
(Bild: Laurence Chaperon/CDU)

CDU-Chef Armin Laschet hat sich gegen ein Tempolimit von 130 ausgesprochen. „Zentral ist es, die Technologien zu verbessern, anstatt unsinnige Debatten wie die über ein pauschales Tempolimit zu führen“, sagte der Unionskanzlerkandidat dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) am Montag (5. Juli). „Warum soll ein Elektro-Fahrzeug, das keine CO2-Emissionen verursacht, nicht schneller als 130 fahren dürfen? Das ist unlogisch“, sagte Laschet.

Im Übrigen liege auch heute schon die durchschnittliche Geschwindigkeit auf Autobahnen bei Tempo 117. Auch im Wahlprogramm lehnt die Union ein generelles Tempolimit von 130 auf Autobahnen ab.

(ID:47491978)