CG Car-Garantie: Kundenbindung im Fokus

Autor: Wolfgang Michel

Dr. Marcus Söldner ist seit Anfang 2019 Vorstandsvorsitzender des Garantieexperten mit Sitz in Freiburg. Im Interview blickt er auf sein erstes Jahr in dieser Funktion zurück und erläutert, welche Herausforderungen noch vor der Automobilbranche liegen.

Dr. Marcus Söldner, Vorstandsvorsitzender Car-Garantie: „Es ist jetzt an der Zeit, sich Gedanken um das eigene Geschäftsmodell sowie die Strukturen von Vertrieb und Serviceleistungen zu machen.“
Dr. Marcus Söldner, Vorstandsvorsitzender Car-Garantie: „Es ist jetzt an der Zeit, sich Gedanken um das eigene Geschäftsmodell sowie die Strukturen von Vertrieb und Serviceleistungen zu machen.“
(Bild: CG Car-Garantie Versicherungs-AG)

Hinweis: Dieses Interview wurde noch vor der Zuspitzung der Corona-Krise geführt.

Redaktion: Die Corona-Krise ist das alles bestimmende Thema. Wie geht Car-Garantie mit der aktuellen Situation um?

Dr. Marcus Söldner: Wir haben die Anzeichen glücklicherweise früh erkannt und mit den Vorbereitungen begonnen. Wir verfügen über Homeoffice-Arbeitsplätze und haben alle wichtigen Prozesse dezentralisiert, damit unsere Belegschaft von zu Hause aus arbeiten kann. So schützen wir die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sichern gleichzeitig unseren operativen Betrieb. Auf diese Art stellen wir außerdem sicher, dass alle Abteilungen sowie Services wie Garantiebearbeitung und Servicecenter weiterhin erreichbar sind. Natürlich gibt es kleine Einschränkungen – wir mussten in einigen Ländern die Verfügbarkeitszeiten geringfügig anpassen, und der Außendienst berät aufgrund der Kontaktverbote unsere Partner aktuell per Telefon und Videochat, nicht vor Ort. Der Car-Garantie-Service in gewohnter Qualität bleibt aber erhalten.

Über den Autor

 Wolfgang Michel

Wolfgang Michel

Chefredakteur »kfz-betrieb«