CG Car-Garantie Versicherungs-AG: „Win-win-Situation für alle“

Rund eine Million Verträge schließt der Spezialversicherer jährlich ab. Nach wie vor sieht Vorstandsvorsitzender Axel Berger national und international noch Luft nach oben. Unter anderem mit neuen Produkten und Third-Party-Administrator-Services.

| Autor: Wolfgang Michel

Axel Berger: „2017 war die Schadenhäufigkeit rückläufig, angestiegen sind jedoch die durchschnittlichen Kosten pro Schaden. Derzeit liegt der Durchschnittsschaden bei über 500 Euro.“
Axel Berger: „2017 war die Schadenhäufigkeit rückläufig, angestiegen sind jedoch die durchschnittlichen Kosten pro Schaden. Derzeit liegt der Durchschnittsschaden bei über 500 Euro.“ (Bild: CG Car-Garantie Versicherungs-AG)

Axel Berger: Mit den Ergebnissen von 2017 sind wir sehr zufrieden. Obwohl in Deutschland die Daimler AG einen eigenen Versicherer gegründet hat, konnten wir dieses Geschäft gut kompensieren und agieren nun für die Mercedes-Benz Versicherung AG als Third Party Administrator, der alle Services rund um die Garantie übernimmt. Dies ist generell ein Bereich des Unternehmens, den wir weiter ausgebaut haben, wodurch wir Garantieservices flexibel anbieten können.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45196782 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Nfz-IAA 2018: Die Zeichen stehen auf E

Nfz-IAA 2018: Die Zeichen stehen auf E

Die Hannoveraner Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität gewährt den Besuchern einen Ausblick auf die Zukunft der Nutzfahrzeuge. Die Premieren zeigen: Vor allem die Transporterhersteller setzen voll auf die Elektromobilität. lesen

Sachverständigenorganisationen: Sicher informiert

Sachverständigenorganisationen: Sicher informiert

Die Themen der Lkw-Branche beschäftigen auch die Sachverständigenorganisationen – sei es, dass man die Abgasemissionen reduzieren oder die Unfälle mit Fußgängern und Radfahrern vermeiden will. Dekra, GTÜ und TÜV Nord informieren auf der IAA Nfz. lesen