Suchen

Lamborghini Chef-Comeback für Stephan Winkelmann

Autor: Christoph Seyerlein

Zwischen 2005 und 2016 war Stephan Winkelmann bereits Chef von Lamborghini. Nun übernimmt er diese Rolle erneut. Seinen bisherigen Posten gibt er dafür aber nicht auf. Der aktuelle Lambo-Chef Stefano Domenicali verlässt den Autobauer dagegen.

Firma zum Thema

Stephan Winkelmann bekommt zusätzliche Aufgaben.
Stephan Winkelmann bekommt zusätzliche Aufgaben.
(Bild: Audi)

Stephan Winkelmann übernimmt zusätzlich zu seiner Rolle als Bugatti-Chef zum 1. Dezember auch den Chefposten bei Lamborghini. Das teilte der Hersteller am Mittwoch mit. Für den 46-Jährigen ist es ein Comeback: Bereits zwischen 2005 und 2016 hatte er die Geschicke der italienischen Audi-Tochter geleitet.

Winkelmann beerbt damit seinen einstigen Nachfolger bei Lamborghini wieder: Im März 2016 hatte Stefano Domenicali von ihm übernommen. Nun verlässt der Italiener den Autobauer wieder. Er wird 2021 Chef der Formel 1.

Absatz seit 2016 in etwa verdoppelt

Audi-Chef Markus Duesmann erklärte in einer Mitteilung, Winkelmann stehe „wie kein anderer“ für die Marke Lamborghini. Er sei deshalb „genau der richtige“ für die Aufgabe.

Lamborghini ist in den letzten Jahr stark gewachsen. Seit Domenicalis Amtsantritt haben sich die Absatzzahlen in etwa verdoppelt. Der aktuelle Rekord der Marke stammt aus dem vergangenen Jahr und liegt bei 8.205 Auslieferungen weltweit.

(ID:47000514)

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«