Christopher Sebesse ist Hessens bester Kfz-Mechatroniker

Autor / Redakteur: Timo Schulz / Christoph Baeuchle

Das Kfz-Gewerbe Hessen hatte 17 junge Kfz-Mechatroniker zum jährlichen Leistungswettbewerb in die Landesfachschule gerufen. Am Ende setzte sich ein Mitarbeiter der BMW-Niederlassung Frankfurt durch.

Firma zum Thema

Leistungswettbewerb 2018 in Hessen: (v.li.) Bert Rauscher (Heinz und Gisela Friederichs Stiftung), Christoph Sebesse (1. Platz), Denis Sferdean (2. Platz), Nico Bähr (3. Platz) und Joachim Kuhn (Kfz-Gewerbe Hessen).
Leistungswettbewerb 2018 in Hessen: (v.li.) Bert Rauscher (Heinz und Gisela Friederichs Stiftung), Christoph Sebesse (1. Platz), Denis Sferdean (2. Platz), Nico Bähr (3. Platz) und Joachim Kuhn (Kfz-Gewerbe Hessen).
(Bild: Biernath)

17 Teilnehmer, sechs Prüfstationen, ein Sieger! – Beim diesjährigen praktischen Leistungswettbewerb des Kfz-Gewerbes Hessen hat sich Christopher Sebesse von der BMW-Niederlassung Frankfurt am Main gegen seine Wettbewerber durchgesetzt. Gewonnen haben letztlich alle: Teilnehmer, Veranstalter und Sponsoren.

„Dabei sein ist alles!“, lautete das Motto der meisten Teilnehmer, denn sie stellen sich diesem Wettbewerb auf Landesebene freiwillig und beweisen damit Mut und persönliches Engagement. An den sechs Prüfstationen müssen die Teilnehmer unter anderem eine Aufgabe zur Hochvolt-Technik lösen sowie ihre Englisch-Kenntnisse unter Beweis stellen.

Unterstützung in Form von Geld- und Sachpreisen gab es diesmal von der „Heinz und Gisela Friederichs“-Stiftung sowie der Nürnberger Versicherung, vom TÜV Hessen, von Fuchs Schmierstoffe und der Vogel Communications Group (mit ihren Fachtiteln »kfz-betrieb«, »AutoFACHMANN« und »AutoKAUFMANN« sowie »Gebrauchtwagenpraxis«). Alsco Berufskleidung sponserte die Kleidung für Teilnehmer und Prüfer.

Als bestplatzierter Kfz-Mechatroniker wird Christopher Sebesse das Land Hessen beim Bundeswettbewerb am 16. November 2018 in Koblenz vertreten. Dort messen sich die besten Kfz-Mechatroniker aus Deutschland. Der Sieger hat die Chance, an den internationalen Berufswettbewerben Euro- und World-Skills teilzunehmen.

(ID:45561941)