Suchen

Citroën: Der Doppelpfeil wird 100

| Autor: Steffen Dominsky

Mit einer Vielzahl an Events und Veröffentlichungen begeht die französische Marke ihren Geburtstag. Selbstverständlich sollen Oldie-Fans dabei nicht zu kurz kommen.

Firmen zum Thema

Vor 100 Jahren: 1919 startete die Produktion des ersten Citroën-Automobils, eines Typ A 10hp.
Vor 100 Jahren: 1919 startete die Produktion des ersten Citroën-Automobils, eines Typ A 10hp.
(Bild: Citorën)

Zugegeben: Ein bisschen spleenig, oder sagen wir ausgefallen, war die Marke respektive ihre Produkte schon immer – und das ist gut so. Entsprechend ausgefallen möchten die Franzosen auch ihr 100-jähriges Bestehen in diesem Jahr zelebrieren. Wie? „Mithilfe eines außergewöhnlichen Programms aus vielfältigen Events, die über das Jahr verteilt stattfinden“, erklärt der Hersteller. Dabei soll, unabhängig vom historischen Erbe, auch der Blick in die Zukunft gerichtet und mit moderner Kommunikation verknüpft werden.

Einige Aktionen im Überblick:

  • Rétromobile 2019 (6. bis 10. Februar, Messegelände Paris Expo, Porte de Versailles)

Auf der Oldtimermesse Rétromobile treffen sich traditionell Besitzer und Fans historischer Automobile. Citroën lädt die Besucher auf seinem 900 Quadratmeter großen Stand zu einer einzigartigen Ausstellung von dreißig legendären Modellen aus drei Bereichen ein.

  • Citroën Rent & Smile „Origins“ (im April, Paris)

Citroën Rent & Smile, die Kurzzeitvermietung von Citroën, startet zum 100-jährigen Jubiläum eine besondere Initiative, die die Markenhistorie perfekt mit neuen Mobilitätslösungen kombiniert: Im April haben Kunden in Paris die Möglichkeit, neben den Modellen aus der aktuellen Produktpalette auch historische Citroën zu mieten. Die Fahrzeugauswahl und -buchung erfolgt online über die eigene Internetplattform und ist genauso einfach wie bei einem aktuellen Modell.

  • Street Burst Day (Mitte Juni, der genaue Ort ist noch geheim)

Zu Ehren des ersten Citroën der Geschichte (Typ A), der im Juni 1919 in Paris enthüllt wurde, veranstaltet die Marke ein außergewöhnliches Event in der französischen Hauptstadt: den „Street Burst Day“, ein Wortspiel mit dem englischen Wort „Birthday“. Quasi über Nacht verwandelt sich eine Pariser Straße in die „Citroën-Straße“: 100 Citroën-Modelle repräsentieren die 100-jährige Historie der Marke − von Serienmodellen privater Sammler über Exponate aus dem Conservatoire Citroën bis hin zu Concept Cars.

  • Frankreichfest in Düsseldorf (5. bis 7. Juli)

Selbstverständlich wird das 100. Citroën-Jubiläum auch in Deutschland gefeiert. Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher der Citroën-Woche im Rahmen des Düsseldorfer Frankreichfestes mit besonderen Aktionen, Ausstellungen und Veranstaltungen.

  • Jahrhunderttreffen (19. bis 21. Juli, La Ferté-Vidame, Frankreich)

Das Jahrhunderttreffen der Citroën-Sammler (Amicale Citroën & DS Frankreich) in Partnerschaft mit dem Verein L’Aventure Peugeot Citroën DS bildet den Höhepunkt der 100-Jahr-Feierlichkeiten. Zu dem einzigartigen dreitägigen Festival, das auf der mythischen Teststrecke La Ferté-Vidame stattfindet, werden mehr als 11.000 Sammler, rund 5.000 ausgestellte Fahrzeuge und bis zu 50.000 Besucher erwartet. Citroën unterstützt die Veranstaltung aktiv, insbesondere mit einer ganz besonderen Ausstellung. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Online-Museum Citroën Origins in den Jubiläumsfarben (ab Januar)

Die Webseite „Citroën Origins“ , die seit 2016 online ist, wird laufend aktualisiert. Das Online-Museum, das in 40 Ländern und 23 Sprachen zugänglich ist, wird 2019 um fünf neue Modelle mit 3D-Funktion und ihrem charakteristischen Sound ergänzt. Somit erhöht sich die virtuelle Sammlung auf rund 80 Fahrzeuge. Ab Januar präsentiert sich die Webseite in den Jubiläumsfarben. Zudem wird der User mithilfe eines Terminkalenders über die zahlreichen Festlichkeiten informiert.

(ID:45694569)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group