Citroën Deutschland wechselt Vertriebschef

Redakteur: Christoph Baeuchle

Wechsel beim Vertrieb von Citroën Deutschland: Peter Sommer übernimmt die Aufgaben von Roland Punzengruber, der künftig für die slowenische Citroën-Tochter verantwortlich ist.

Firmen zum Thema

Citroën Deutschland wechselt den Vertriebschef aus: Peter Sommer werde im September neuer Vertriebsdirektor, teilte Citroën Deutschland am Freitag mit. Er folgt auf Roland Punzengruber, der künftig die slowenische Citroën-Tochter leitet.

Damit holt der französische Autobauer einen weiteren Opel-Manager in seine Reihen. PSA-Marken-Chef Jean-Marc Gales arbeitete mehrere Jahre für den Rüsselsheimer Autobauer. Auch die deutsche Tochter hat Verstärkung von Opel erhalten: Jörg Seemann verantwortet die Händlernetzentwicklung und Saban Tekedereli leitet den Bereich Firmenkunden und Gebrauchtwagen. Nun gilt es noch die vakante Position des Marketingchefs zu besetzen.

Bei Opel war Sommer zuletzt als Direktor Händlernetz-Projekte Mitteleuropa tätig. In dieser Funktion sollte er die Profitabilität und Effizienz der Handelsorganisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbessern. Zuvor war Sommer überraschend nach rund einjähriger Amtszeit als Geschäftsführer von Chevrolet Deutschland ausgeschieden.

Verlässlicher Partner des Handels

Mit dem Österreicher Roland Punzengruber verlässt ein Manager Citroën Deutschland, der unter Händlern als verlässlicher Ansprechpartner galt. Ähnlich auch beim Autobauer: „Er hat sein Team mit Verbindlichkeit und hohem persönlichen Einsatz motiviert und war unseren Händlern ein geachteter und geschätzter Gesprächspartner“, sagt Citroën-Deutschland-Chef Peter Weis.

„Roland Punzengruber hat maßgeblich zum großen Erfolg unserer Marke in den letzten Jahren beigetragen“, lobt Weis. Vor allem mit Unterstützung der Umweltprämie hat Citroën im vergangenen Jahr einen Verkaufsrekord erzielt: Mit knapp 112.000 Neuzulassungen hatte der französische Autobauer erstmals ein sechsstelliges Verkaufsergebnis in Deutschland.

(ID:354119)