Citroën eröffnet Niederlassung in Stuttgart

Redakteur: Christoph Baeuchle

Nicht kleckern, sondern klotzen: Der französische Autobauer Citroën hat in Stuttgart ein neue Niederlassung eröffnet. Hier will der Importeur künftig 1.200 Neu- und 500 Gebrauchtwagen verkaufen.

Firmen zum Thema

Citroën hat seine neue Niederlassung in Stuttgart eröffnet.
Citroën hat seine neue Niederlassung in Stuttgart eröffnet.
(Foto: Citroën)

Der Umbau des PSA-Niederlassungsnetzes geht weiter: In Stuttgart hat Citroën am Wochenende seine neue Niederlassung eröffnet. Künftig haben die Franzosen Platz, um 50 Neufahrzeuge der Marken Citroën und DS zu präsentieren. Insgesamt umfasst der Areal 4.200 Quadratmeter, davon dienen 1.200 Quadratmeter der Präsentation von Gebrauchtwagen.

„Durch den Umzug an die Stuttgarter Automeile eröffnen sich für uns ganz neue Perspektiven“, ist Niederlassungsleiter Harald Stuis überzeugt. „So peilen wir schon in Kürze einen jährlichen Verkauf von 1.200 Neufahrzeugen sowie 500 Gebrauchtwagen an.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Dafür erhält Stuis die Unterstützung von 42 Mitarbeitern. Zu ihren Aufgaben gehören nicht nur der Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen, auch ein Businesscenter sowie eine Werkstatt mit insgesamt zwölf Arbeitsplätzen gehören zur Niederlassung. Mit Citroën Rent verfügt das Team zudem über eine eigene Autovermietungsstation. Darüber hinaus kooperiert die Citroën Niederlassung Stuttgart mit sechs Agenturpartnern aus der Region.

In Planung ist darüber hinaus die Errichtung eines DS-Salons zur exklusiven Präsentation der hochwertigen Modelle der Marke DS. Mittelfristig soll ein Parkhaus am neuen Standort weitere Vorteile für die Besucher bieten.

(ID:42983693)