City-Store: Neuer Ort für neuen Ford

Ford geht mit dem Autohaus Bunk neue Wege in der Kundenansprache: In einem Saarbrücker Einkaufszentrum haben sie das deutschlandweit erste „Ford Smart Lab“ eröffnet. Es soll weit mehr sein als eine statische Autopräsentation.

| Autor: Julia Mauritz

Im Juli hat der erste City-Store von Ford in einem Saarbrücker Einkaufszentrum eröffnet.
Im Juli hat der erste City-Store von Ford in einem Saarbrücker Einkaufszentrum eröffnet. (Bild: Ford)

Zwischen einem Geschäft für Sportschuhe und einem Laden mit Modeschmuck befindet sich im Erdgeschoss eines modernen Saarbrücker Einkaufszentrums Fords erster deutscher City-Store. Vor dem offen gestalteten, 100 Quadratmeter großen Laden, den nicht etwa der Hersteller betreibt, sondern das Saarbrücker Autohaus Bunk, ist als Blickfang ein Mustang Cabrio platziert. Im Innenraum ist Schlichtheit angesagt: Eine hippe Barista-Bar, Markenchichi oder digitale Spielereien sucht man vergeblich. Es gibt lediglich eine Beratungsecke, ein paar Hocker, digitale Pylone und ein paar Großbildschirme. Der Fokus der Kunden soll klar auf die beiden ausgestellten Volumenmodelle gelenkt werden.

Die Betreiber sind mit der ersten Kundenresonanz zufrieden: (v. li.) Stefan Vollmer und Christof Barth, geschäftsführende Gesellschafter des Völklinger Autohauses Bunk, mit Olaf Hansen, Direktor Marketing der Ford-Werke.Die Betreiber sind mit der ersten Kundenresonanz zufrieden: (v. li.) Stefan Vollmer und Christof Barth, geschäftsführende Gesellschafter des Völklinger Autohauses Bunk, mit Olaf Hansen, Direktor Marketing der Ford-Werke. (Bild: Mauritz/»kfz-betrieb«)

Julia Mauritz
Über den Autor

Julia Mauritz

Redakteurin

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46042881 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Die GVO in der Prüfungsphase

Die GVO in der Prüfungsphase

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob und wie die GVO weiterentwickelt werden soll. ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann schildert den aktuellen Stand der Dinge und die Forderungen des Verbands. lesen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Kurzarbeit verringert das Einkommen der betroffenen Mitarbeiter. Und sie betrifft auch zukünftige Einkünfte – nämlich jene aus der betrieblichen Altersvorsorge. Einvernehmliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer können helfen. lesen