Suchen

CO2-Druck: Schlechtere Kredite für viele Fahrzeuge

Autor / Redakteur: Doris Pfaff / Doris Pfaff

Kommende Woche will die EU-Kommission ihren Entwurf zur Taxonomie-Verordnung vorlegen. Damit will sie die Kriterien festlegen, mit denen sich Investitionen in puncto Nachhaltigkeit vergleichen lassen. Das wird sich auf die Kreditkonditionen auswirken – auch beim Autohandel.

Firmen zum Thema

Ab 2026 muss der Kohlendioxid-Ausstoß bei null liegen, wenn in der EU verkaufte Autos als nachhaltig eingestuft werden sollen.
Ab 2026 muss der Kohlendioxid-Ausstoß bei null liegen, wenn in der EU verkaufte Autos als nachhaltig eingestuft werden sollen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Die Befürchtungen des Kfz-Gewerbes um die Verschlechterung von Kreditkonditionen scheinen sich zu bewahrheiten. Hintergrund sind die Pläne der EU, künftig die Kriterien für Finanzierungen an Nachhaltigkeit zu binden, um nachhaltige Finanzprodukte vergleichbar zu machen. Den Entwurf zu dieser sogenannten Taxonomie-Verordnung will die EU-Kommission kommende Woche vorlegen.

Nun sind Details dazu durchgesickert, wie das internationale Nachrichtenportal „Euractiv“ berichtet. Demnach dürfen ab 2026 in der EU verkaufte Autos kein CO2 mehr ausstoßen, um als „grün“ oder „nachhaltig“ eingestuft zu werden. Bis Ende 2025 muss der CO2-Ausstoß unter 50 Gramm pro gefahrenem Kilometer liegen.

Laut „Euractiv“ zielt der Entwurf darauf ab, den Übergang zu sauberer Mobilität zu beschleunigen, also bestimmte Technologien zu belohnen. Außerdem soll er das sogenannte Greenwashing verhindern, indem Investoren klare Hinweise darauf erhalten, was „grün“ ist und was nicht.

Gesamte Lieferkette betroffen

Das könnte sich stark auf die Finanzierungsmöglichkeiten der Automobilindustrie auswirken, fürchtet der europäische Automobilverband ACEA (European Automobile Manufacturers’ Association).

„Im Prinzip ist davon die gesamte Lieferkette betroffen“, sagt ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann – nicht nur der Autohandel, sondern am Ende auch der Verbraucher. „Konkret könnte das bedeuten, dass ein Kunde beim Kauf eines ‚grünen‘ Fahrzeugs bessere Kreditkonditionen erhält als beim Kauf eines ‚nicht grünen‘“, sagt Woltermann.

Diese negativen Auswirkungen hatten die Mitglieder des ZDK-Wirtschaftsausschusses und der Fachgruppe Fabrikatsvereinigungen in ihrer gemeinsamen Sitzung im Oktober bereits befürchtet. „Damit der ZDK genaue Stellung beziehen kann, müssen wir den Entwurf nächste Woche abwarten und die Details dazu kennen“, sagt Woltermann.

(ID:46992545)