Bundesregierung will E-Auto-Förderung zurückfahren



  • Wer ein Elektroauto kaufen will, muss sich auf eine Reform der staatlichen Förderung gefasst machen. Subventionen für Plug-in-Hybride laufen ganz aus. Der ZDK warnt, dass sich die E-Auto-Ziele so nicht erreichen lassen.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen



  • Ich verstehe diese Form der Berichterstattung nicht. Der größte Teil der Neuzulassung sind Dienstwagen. Der Erfolg der Elektromobilförderung in diesem Markt sind doch nicht die 6000,- sondern die Senkung des Geldwerten Vorteils von 1% auf 0,5%. Hat die Politik hierzu nichts beschlossen oder wird das auch von der Presse ignoriert?



  • Mir erschließt sich nicht, warum die Verbände so an der Förderung hängen. Klar, es geht um die Energiewende, allerdings freuen sich bisher in erster Linie die Hersteller, die ihre Fahrzeuge zu exorbitant hohen Preisen verkaufen. Die Förderung könnten doch die Herren Diess und Tavares übernehmen, der eine ist weg und erhält sein Gehalt als "Berater" weiter, der andere spart den Konzern über die Grenzen hinaus und bekommt ein fürstliches Jahresgehalt.
    Kleine und erschwingliche Autos sind oder werden ersatzlos gestrichen, ich bin mal gespannt wie wir gemeinsam auf die Nase fallen wenn die Wirtschaft wirklich einbricht... (hoffentlich nicht)



  • Wird höchste Zeit, daß der Spuk aufhört. Gekaufte Ziele sind keine ehrlichen Ziele und haben keinen Wert.


Log in to reply