Weitere Plus-Fachartikel Ausbildung

Mazda: „Eine Steigerung ist machbar“

Mazda: „Eine Steigerung ist machbar“

Mazda-Deutschland-Vertriebsdirektor René Bock schildert, wie er in diesem Jahr die anvisierten zwei Prozent Marktanteil erreichen will, warum der Importeur an der Wechselprämie festhält und wie er den Handel auf die Elektrifizierung vorbereitet. lesen

Byton: „Ein digitales Erlebnis“

Byton: „Ein digitales Erlebnis“

45.000 Euro netto will das chinesische Start-up Byton für sein Elektro-SUV M-Byte verlangen. Nach dem Start in China Anfang 2020 soll das Auto ein Jahr später auch nach Europa kommen. Byton-Manager Andreas Schaaf erläutert die Pläne des Fabrikats. lesen

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi schaltet sich immer häufiger zwischen freie Werkstatt und Endkunde. Aus Sicht der Berliner geschieht das nur zum Vorteil der Betriebe. Die künftigen Pläne des Start-ups erläutert Geschäftsführer Philipp Grosse Kleimann. lesen

Werkstattkonzepte: Markenpartner durch die Hintertür

Werkstattkonzepte: Markenpartner durch die Hintertür

Werkstattkonzepte für den freien Markt gibt es nicht nur vom Teilegroßhandel, sondern auch von Autoherstellern. Besonders weit ist PSA mit seiner Kette Eurorepar Car Service. Doch andere Konzerne ziehen jetzt nach. lesen

Mehrmarkenhandel: Schnell und individuell

Mehrmarkenhandel: Schnell und individuell

Auto Fuchs in Regenstauf ist seit 17 Jahren angeschlossener Händler des Fahrzeuglieferanten DA&DG und kann so individuelle Kundenwünsche erfüllen. Mit der Zeit hat sich das Neuwagengeschäft für den Betrieb zum Umsatztreiber entwickelt. lesen

Fahrzeugannahme: Hier check’ ich alles

Fahrzeugannahme: Hier check’ ich alles

Prüfstraßen von der Stange testen meist nur Bremse, Stoßdämpfer und Vorspur, viele weitere Mängel bleiben unentdeckt. Ein engagierter Werkstattbetreiber wollte sich damit nicht länger abfinden – und baute sich die wohl beste Prüfhalle Deutschlands. lesen

Batterieservice: Spannung bis zum Schluss

Batterieservice: Spannung bis zum Schluss

Gut 30 Jahre lang war das Thema Bordnetz schnell abgehandelt: 12-Volt-Bleibatterie, Lichtmaschine, Anlasser, ein paar Elektromotörchen, das war alles. Bei aktuellen Autos dagegen ist schon das Prüfen, Laden oder Erneuern der Batterie herausfordernd. lesen

Elektrische Servolenkung: Strom statt Öl

Elektrische Servolenkung: Strom statt Öl

Läuft nicht aus, altert nicht und muss nicht nachgefüllt werden: Wie Luft anstelle von Kühlwasser hat auch Strom statt Öl gewichtige Vorteile beim Einsatz in der Servolenkung. Doch bei der Reparatur gibt es einiges zu beachten. lesen

FAS: Kalibrieren statt probieren

FAS: Kalibrieren statt probieren

„Irgendwie“ und „passt schon“ sind selten gute Reparaturlösungen. Schon gar nicht im Fall von Fahrerassistenzsystemen. Denn die gehören zwingend überprüft, wenn man an diversen Karosserie- oder Fahrwerksteilen Hand angelegt hat. lesen

Designschutz: Monopol könnte kippen

Designschutz: Monopol könnte kippen

Für Kotflügel, Spiegel und Stoßfänger gilt ein Designschutz. Der Gesamtverband Autoteile-Handel plädiert jedoch für einen freien Wettbewerb im Markt für sichtbare Ersatzteile. Dadurch würden die Preise drastisch sinken. lesen