Corona: ELN stundet Beiträge für zwei Monate

ELN-Partner zahlen die Hälfte ihrer Beiträge

| Autor: Silvia Lulei

ELN will für seine 850 Teilnehmerbetriebe im Fahrzeughandel eine Brücke bauen, um die Krise besser bewältigen zu können.
ELN will für seine 850 Teilnehmerbetriebe im Fahrzeughandel eine Brücke bauen, um die Krise besser bewältigen zu können. (Bild: ELN)

Das B2B-Fahrzeughandelssystem ELN stundet seinen 850 Teilnehmern in den Monaten April und Mai die Hälfte ihrer Beiträge. Die gestundeten Beträge werden in den Monaten Juli und August wieder eingezogen. Dies beschloss die Geschäftsleitung der Betreibergesellschaft S&S Internet Systeme GmbH am vergangenen Freitag.

„Wir gehen mit dieser Maßnahme eigentlich über die Grenzen des Vertretbaren hinaus“, so ELN-Geschäftsführer Markus Hamacher, „denn auch bei uns müssen die Mitarbeiter bezahlt werden. Die Lohnkosten sind in unserem Betrieb der mit großem Abstand höchste Ausgabenposten.“ Doch bei ELN denke man langfristig. „Auf der kürzlich veranstalteten Jahrestagung in Berlin war wieder viel von der ELN-Familie die Rede. Und eine Familie muss zusammenhalten und sich helfen“, ergänzt Walter Schiel, Gründer von S&S Internet Systeme.

Silvia Lulei
Über den Autor

Silvia Lulei

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46458545 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Die GVO in der Prüfungsphase

Die GVO in der Prüfungsphase

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob und wie die GVO weiterentwickelt werden soll. ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann schildert den aktuellen Stand der Dinge und die Forderungen des Verbands. lesen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Kurzarbeit verringert das Einkommen der betroffenen Mitarbeiter. Und sie betrifft auch zukünftige Einkünfte – nämlich jene aus der betrieblichen Altersvorsorge. Einvernehmliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer können helfen. lesen