Suchen

Corona: ELN stundet Beiträge für zwei Monate

| Autor: Silvia Lulei

ELN will seinen Partnerhändlern in der Corona-Krise unter die Arme greifen. Daher stundet das B2B-Fahrzeughandelssystem 50 Prozent der Beiträge für April und Mai. Die gestundeten Teilbeiträge sind dann im Juli und August fällig.

Firma zum Thema

ELN will für seine 850 Teilnehmerbetriebe im Fahrzeughandel eine Brücke bauen, um die Krise besser bewältigen zu können.
ELN will für seine 850 Teilnehmerbetriebe im Fahrzeughandel eine Brücke bauen, um die Krise besser bewältigen zu können.
(Bild: ELN)

Das B2B-Fahrzeughandelssystem ELN stundet seinen 850 Teilnehmern in den Monaten April und Mai die Hälfte ihrer Beiträge. Die gestundeten Beträge werden in den Monaten Juli und August wieder eingezogen. Dies beschloss die Geschäftsleitung der Betreibergesellschaft S&S Internet Systeme GmbH am vergangenen Freitag.

„Wir gehen mit dieser Maßnahme eigentlich über die Grenzen des Vertretbaren hinaus“, so ELN-Geschäftsführer Markus Hamacher, „denn auch bei uns müssen die Mitarbeiter bezahlt werden. Die Lohnkosten sind in unserem Betrieb der mit großem Abstand höchste Ausgabenposten.“ Doch bei ELN denke man langfristig. „Auf der kürzlich veranstalteten Jahrestagung in Berlin war wieder viel von der ELN-Familie die Rede. Und eine Familie muss zusammenhalten und sich helfen“, ergänzt Walter Schiel, Gründer von S&S Internet Systeme.

(ID:46458545)

Über den Autor

 Silvia Lulei

Silvia Lulei

, Redaktion »kfz-betrieb«